Mann fährt bekifft auf Polizeiauto auf und nimmt vor Kontrolle Schluck Kräuterlikör

Stuttgart - Am Samstag haben Polizisten einen Mann gestellt, der offensichtlich während der Fahrt Drogen konsumiert hatte. Doch dieser wird noch dreister.

Der Mann rauchte offenbar während der Fahrt einen Joint. (Symbolbild)
Der Mann rauchte offenbar während der Fahrt einen Joint. (Symbolbild)  © Gerald Matzka/zb/dpa

Gegen 17.20 Uhr bemerkte eine zivile Streife einen 36 Jahre alten Mann, der wohl während der Fahrt einen Joint rauchte, teilt die Polizei mit.

Als er das Auto stoppte, um einen Mitfahrer abzusetzen, wollten die Beamten ihn kontrollieren.

Der Mann wollte daraufhin schnell wegfahren und prallte dabei leicht auf ein vor ihm geparktes Auto.

"Über-, unter- und aufeinander" gekrabbelt: Frau findet Dutzende ausgesetzte Mäuse und Ratten
Polizeimeldungen "Über-, unter- und aufeinander" gekrabbelt: Frau findet Dutzende ausgesetzte Mäuse und Ratten

Die Polizisten verfolgten den Mann mit Blaulicht. Als sie vor ihm einscherten, um ihn zum Anhalten zu zwingen, fuhr der 36-Jährige auf das Auto auf.

Dabei wurde ein 40 Jahre alter Beamter leicht verletzt.

Vor der Kontrolle nahm der Mann noch einen Schluck aus einer Kräuterlikörflasche.

Der Mann stand unter Drogen- und Alkoholeinfluss. In seinem Auto wurde zudem eine geringe Menge Marihuana sichergestellt.

Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Die Polizei verfolgte den Mann mit Blaulicht. (Symbolbild)
Die Polizei verfolgte den Mann mit Blaulicht. (Symbolbild)  © Monika Skolimowska/ZB/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: