Mann flirtet in Imbiss mit Frau und wird dafür bewusstlos geschlagen

Erfurt - Das war keine gute Idee: In Erfurt hat am Wochenende ein Mann mit einer verheirateten Frau geflirtet und wurde dafür bewusstlos geschlagen.

Die Frau war nicht alleine in dem Imbiss unterwegs. (Symbolbild)
Die Frau war nicht alleine in dem Imbiss unterwegs. (Symbolbild)  © 123RF/Antonio Guillem

In der Nacht von Freitag zu Samstag kam es in der Erfurter Innenstadt zu der körperlichen Auseinandersetzung in einem Imbiss, so die Polizei am Montag.

Ein 38-Jähriger hatte anscheinend die Augen auf eine Frau geworfen, doch es gab einen Haken an der Sache: Die Frau war verheiratet und ihr Ehemann war mit dabei!

Als der 38-Jährige der Frau Avancen machte, fand der Ehemann das alles andere als gut und die beiden Männer gerieten in Streit.

Unfall-Drama im Freibad: Mutter springt vom Beckenrand auf ihren eigenen Sohn
Thüringen Unfall Unfall-Drama im Freibad: Mutter springt vom Beckenrand auf ihren eigenen Sohn

Der Flirtende versuchte den Ehemann zu schlagen, verfehlte ihn aber und kassierte im Gegenzug einen Schlag mit der flachen Hand ins Gesicht.

Und die Ohrfeige zeigte sofort Wirkung, denn der betrunkene Mann ging bewusstlos zu Boden.

"Trotz der vorangegangenen Tat leitete der Ehemann sofort Erste-Hilfe-Maßnahmen ein und wählte den Notruf", heißt es von der Polizei weiter.

Kurze Zeit später kam der Täter wieder zu Bewusstsein und konnte von den Sanitätern weiter versorgt werden. Gegen beide Männer wurden nun Strafverfahren eingeleitet.

Titelfoto: 123RF/Antonio Guillem

Mehr zum Thema Thüringen Crime: