Tod im Mietshaus! Mann gesteht Kumpel, dass er dessen Nachbarn getötet hat

Die 3. Mordkommission des LKA Berlin hat die Ermittlungen übernommen. (Symbolbild)
Die 3. Mordkommission des LKA Berlin hat die Ermittlungen übernommen. (Symbolbild)  © dpa/Uwe Zucchi (Symbolbild)

Berlin - Mit einem schrecklichen Geständnis schockte am Donnerstagmorgen ein 53-Jähriger seinen Kumpel in Pankow, bei dem er zuvor übernachtet hatte.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin am Nachmittag in einer gemeinsamen Erklärung mitteilen, hatte der Mann seinem Bekannten offenbart, dass er jemanden im gleichen Haus umgebracht habe!

Der alarmiert daraufhin gegen 9.40 Uhr sofort über den Notruf die Polizei.

Und tatsächlich: Als die Beamten in der Thulestraße eintrafen, entdeckten sie die Leiche eines 67-Jährigen in dessen Mietswohnung.

Der mutmaßliche Täter wurde umgehend festgenommen!

Die Ermittlungen zu den Umständen und Hintergründen des Tötungsdelikts führt die 3. Mordkommission des Landeskriminalamtes.

Eine Obduktion soll noch heute erfolgen. Hierbei soll auch die eindeutige Identität des Toten festgestellt werden.

Titelfoto: dpa/Uwe Zucchi (Symbolbild)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0