Mann geht mit Hundeleine auf Menschen los

Herrenberg - Ein Unbekannter hat einen Mann und einen Jugendlichen am Mittwoch bei Herrenberg (Kreis Böblingen) mit einer Hundeleine geschlagen und dabei leicht verletzt.

Der Mann schlug mit einer Hundeleine auf die beiden ein. (Symbolbild)
Der Mann schlug mit einer Hundeleine auf die beiden ein. (Symbolbild)  © 123RF (Symbolbild)

Zu dem Angriff soll es nach einem Streit gekommen sein, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Demnach waren ein 33-Jähriger und ein 16-Jähriger am Mittwoch gegen 17 Uhr mit einer landwirtschaftlichen Maschine auf einem Feldweg unterwegs. Dabei sollen sie den Hundehalter und eine Begleiterin überholt haben.

Wegen eines nicht eingeschalteten Lichts an der Maschine soll es bei einem erneuten Aufeinandertreffen zum Streit gekommen sein. Dabei habe der Unbekannte mit der Leine zugeschlagen. Die Polizei ermittelt gegen den Mann.

Der Unbekannte soll etwa 180 cm groß, circa 60 Jahre alt, schlank sein und einen Oberlippen- und Kinnbart tragen.

Seine Begleiterin soll auch ungefähr 60 Jahre alt sein, 160cm groß und kurzes schwarz-graues Haar getragen haben. Der Hund soll schwarzes, wuscheliges Fell haben und etwa kniehoch sein.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter 07034/25390 zu melden.

Titelfoto: 123RF (Symbolbild)

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0