Mann wird ausgeraubt, geschlagen und verletzt in Gleisbett in Erfurt liegen gelassen

Erfurt - In einem Straßenbahn-Gleisbett in Erfurt hat ein Busfahrer einen verletzten Mann aufgefunden, der ziemlich übel zugerichtet war.

Verletzt hatte die Täter den Mann einfach auf den Gleisen liegen lassen. (Symbolbild)
Verletzt hatte die Täter den Mann einfach auf den Gleisen liegen lassen. (Symbolbild)  © DPA

Der 37-Jährige sei in der Nacht zu Dienstag von zwei jungen Männern geschlagen worden, teilte die Polizei mit.

Die beiden hätten den 37-Jährigen geschlagen, ihm sein Fahrrad weggenommen und ihn im Gleisbett einer Straßenbahn in der Magdeburger Allee liegen gelassen.

Zur Schwere der Verletzungen gab es zunächst keine Angaben. Die beiden angetrunkenen Männer konnten aufgegriffen werden. Die beiden seien polizeibekannt und bekämen nun beide ein Anzeige.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0