Mann randaliert in Unterhose und wird in die Psychiatrie eingewiesen

In Porta Westfalica hat ein Mann nur in Boxershorts auf Autos eingeschlagen.
In Porta Westfalica hat ein Mann nur in Boxershorts auf Autos eingeschlagen.  © 123RF

Porta Westfalica - Zwei Männer haben in Porta Westfalica und Minden am Donnerstag für Unruhe gesorgt. Beide wurden in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

In Porta Westfalica machte am Morgen ein 27-jähriger, der nur in einer Unterhose an der Ecke Kleinenbremer Straße/Alte Straße randalierte, Passanten auf sich aufmerksam.

Er trat gegen mehrere Autos und den Lieferwagen einer Bäckereikette und schlug ebenfalls auf die Wagen ein. Autofahrer konnten ihn nur mit Mühe bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Vorher hatte er bereits in der städtischen Unterkunft, in der er lebt, mit einem Stuhl auf einen Tisch eingeschlagen und einer Frau mit seinen Fäusten gedroht. Diese rettete sich in ein Nachbarhaus.

Ein ähnlicher Fall ereignete sich im benachbarten Minden. Hier wurde die Polizei gegen 16.45 Uhr in die Windmühlenstraße gerufen, um einen 23-jährigen Mann festzunehmen.

Er hatte in seiner Wohnung mit Gegenständen um sich geworfen, suchte dann ein nahegelegenes Firmengebäude auf und ging dort von Büro zu Büro, wobei er wirre Aussagen machte.

Wenig später fiel er auf einem Privatgrundstück auf. Hier riss er im Garten Blumen aus und warf diese durchs Fenster ins Haus.

Auch er wurde von einer Polizeistreife aufgegriffen und danach ärztlich versorgt.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0