28-Jähriger randaliert und beißt Mann in den Bauch

Ein 28-Jähriger ist in Leipzig unter Drogeneinfluss völlig durchgedreht (Symbolbild).
Ein 28-Jähriger ist in Leipzig unter Drogeneinfluss völlig durchgedreht (Symbolbild).

Leipzig - Ein 28-Jähriger ist am Donnerstagabend unter Drogeneinfluss völlig durchgedreht. Der Mann schrie herum und randalierte, bis die Polizei ihn festnahm.

Gegen 21:30 Uhr brüllte er vor einem Mehrfamilienhaus auf der Stollberger Straße in Thekla herum und beschädigte zwei Autos, die an der Neutzscher Straße parkten.

Anschließend versuchte er, in das Haus einzudringen, was ihm jedoch nicht gelang. Er zerstörte den Zaun eines Müllcontainerplatzes und beschädigte einen Hyundai, der in der Nähe abgestellt wurde.

Außerdem demolierte er ein Gartentor, schmiss eine Scheibe ein und versuchte so ein weiteres Mal ins Haus zu gelangen.

Die Eigentümer hielten ihn davon ab, woraufhin der Mann einem 48-Jährigen in den Bauch biss und einen 32-Jährigen im Gesicht verletzte.

Als schließlich die Polizei eintraf, wehrte sich der Mann gewaltsam gegen eine Festnahme. Schließlich gelang es den Beamten aber doch, den 28-Jährigen zu bändigen.

Er wurde durchsucht und in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen wurden eingeleitet. Er gilt bereits als polizeibekannt.

Fotos: dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0