Mann rastet aus und beißt Bundespolizisten

Hamburg - Ein betrunkener 21-Jähriger hat einem Hamburger Bundespolizisten in die Hand gebissen.

Hier zeigt ein junger Mann die Zähne (Symbolbild).
Hier zeigt ein junger Mann die Zähne (Symbolbild).  © 123RF

Der Mann hatte in der Nacht zu Freitag am Bahnhof Altona zunächst mehrere Passanten aggressiv belästigt, teilte die Bundespolizei am Freitag mit.

Von den Beamten darauf angesprochen, habe der Mann uneinsichtig reagiert.

Er sei zudem einem Platzverweis nicht nachgekommen und habe den Polizisten den Mittelfinger gezeigt. Daraufhin sei er in Gewahrsam genommen worden.

Auf dem Weg zum Revier habe er dann einem Beamten in den Einsatzhandschuh gebissen, später auf der Wache habe der 21-Jährige zudem versucht, einen Polizisten zu treten.

Ein Atemalkoholtest ergab nach Angaben der Bundespolizei einen Wert von 2,33 Promille.

Aus welchem Grund der Mann zuvor die Passanten bepöbelte blieb allerdings unklar.

Ein Fahrzeug der Polizei (Symbolbild).
Ein Fahrzeug der Polizei (Symbolbild).  © DPA

Mehr zum Thema Hamburg Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0