Mann soll Tochter seiner Freundin missbraucht und Kinderpornos weitergegeben haben

Meiningen - Zwei Mal soll ein 35 Jahre alten Mann die minderjährige Tochter seiner damaligen Freundin missbraucht und mehr als 100 Mal Kinderpornos im Netz heruntergeladen und teils weitergegeben haben.

Das Mädchen war nur vier Jahre alt, als sich der Mann das erste Mal an ihr Vergriff. (Symbolbild)
Das Mädchen war nur vier Jahre alt, als sich der Mann das erste Mal an ihr Vergriff. (Symbolbild)

Das wirft die Staatsanwaltschaft dem Mann aus dem Raum Meiningen vor. Dieser muss sich deshalb ab Dienstag ab 9 Uhr vor dem Landgericht Meiningen verantworten.

Im Zeitraum von 2015 bis 2018 soll der Mann in zwei Fällen sexuelle Handlungen an der 2011 geborenen Tochter seiner damaligen Lebensgefährtin vorgenommen haben, teilte das Gericht mit.

Zudem soll er von 2013 bis 2017 die Bilder und Videos mit kinderpornografischem Inhalt heruntergeladen und teilweise auch weitergeleitet haben.

Vor dem Landgericht muss sich der Mann nun verantworten.
Vor dem Landgericht muss sich der Mann nun verantworten.  © DPA

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0