Polizei bittet um Hilfe: Mann mit Cowboyhut soll Kind in Jena angesprochen haben

Jena - Die Polizei in Jena hat ein dringendes Anliegen an die Öffentlichkeit und bittet um Mithilfe bei der Suche nach einem Mann, der ein Kind verdächtig angesprochen haben soll.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Fall aufgenommen. (Symbolbild)
Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Fall aufgenommen. (Symbolbild)  © DPA

In der Karl-Marx-Allee in Jena Lobeda-West wurde ein siebenjähriges Mädchen bereits am 27. März gegen 16 Uhr auf dem Heimweg von der Schule an der Fußgängerampel gegenüber von Kaufland durch einen "neben ihr stehenden Mann in verdächtiger Art und Weise angesprochen", so die Polizei am Dienstag.

Das Kind ließ sich glücklicherweise nicht auf ein Gespräch ein und tat genau das Richtige: Das Mädchen lief direkt nach Hause und berichtete ihrer Mutter von dem Vorfall, die informierte die Polizei.

Beschrieben werden kann der Unbekannte wie folgt:

  • 40 Jahre
  • schlank
  • "sehr groß", größer als 1,93 Meter
  • hellbraune Haare
  • braune Haut
  • Cowboyhut mit schwarz-weißer Vogelfeder
  • schwarzer Oberlippenbart
  • längere schwarze Jacke mit buntem Knopf
  • weit geschnittene Hose mit Löchern an den Knien

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter 03641/810 um Zeugenhinweise, von Menschen, die den Mann kennen oder auch beobachtet haben.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Thüringen Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0