Mann rammt Ex-Freundin Messer in Rücken: Die verteidigt ihn vor Gericht! 2.592
Miss Germany 2020: Tritt Jessica Bisceglia (27) in die Fußstapfen von Nadine Berneis? Top
Unfall-Drama auf Reeperbahn: Fußgänger schleudert durch die Luft, Polizei schießt Top
Diese heiße Show kommt auch in Deine Stadt (wenn Du Glück hast) 21.138 Anzeige
"Aktenzeichen XY": Sylvia D. schrie vor 25 Jahren um ihr Leben, doch keiner half ihr Top
2.592

Mann rammt Ex-Freundin Messer in Rücken: Die verteidigt ihn vor Gericht!

Gerichtsprozess in München um versuchten Mord im Aufzug

Der Prozessauftakt im Fall um einen versuchten Mord vor dem Landgericht München sorgt für Verwunderung.

München - Ein Messer steckt im Rücken einer Frau - die Ermittler werfen ihrem Ex-Freund versuchten Mord vor. Die Frau könnte wütend sein auf ihn - doch beim Prozessauftakt macht sie einen anderen Eindruck.

Plötzlich zückte der Mann ein Messer und stach damit auf seine Ex-Freundin ein. (Symbolbild)
Plötzlich zückte der Mann ein Messer und stach damit auf seine Ex-Freundin ein. (Symbolbild)

Der Aufzug fährt nur kurz, einmal von der Tiefgarage in den ersten Stock. Als die Tür sich öffnet, steckt im Rücken der Frau ein Messer. Im Spiegel des Lifts habe sie es gesehen, aber nicht gespürt, sagt die 57-Jährige vor dem Landgericht München I.

Dort hat sie als Nebenklägerin gegen ihren Ex-Freund ausgesagt, der sich seit Freitag vor Gericht verantworten muss. Die Staatsanwältin warf dem Angeklagten zum Prozessauftakt versuchten Mord vor.

Der 63-Jährige soll seine Ex-Partnerin im Dezember in deren Mehrfamilienhaus - wie mehrfach zuvor - aufgelauert haben, ihr in den Fahrstuhl gefolgt sein und sie mit einem Messer verletzt haben.

"Das Problem, dass ich mich nicht wehren konnte, war der enge Aufzug", sagt die Frau aus München. Sie sei in der Tiefgarage von ihrem Auto zum Fahrstuhl gegangen. Dort habe ihr Ex-Freund auf sie gewartet und betrunken auf sie eingeredet. Zu zweit gingen sie in den Fahrstuhl - die Aussagen des Opfers stimmen mit der Anklage der Ermittler überein.

Er habe gegen ihren Willen unbedingt mit in die Wohnung gewollt, sagt sie. "Plötzlich hat er das Messer in der Hand." Beim Wegducken habe er ihr in den Rücken gestochen, auch am Hals habe sie eine Schnittwunde gehabt.

Die Wunden wurden im Krankenhaus genäht, wie sie sagt. Nachbarn hörten ihre Schreie und halfen ihr. Polizisten nahmen den mutmaßlichen Täter in der Nähe des Hauses fest.

Versuchter Mord im Lift: Entschuldigung und Liebesbeweis vor Gericht

Das Gerichtsgebäude für das Amtsgericht, das Landgericht I und II in München, das Oberlandesgericht und die Staatsanwaltschaft in der Nymphenburger Straße.
Das Gerichtsgebäude für das Amtsgericht, das Landgericht I und II in München, das Oberlandesgericht und die Staatsanwaltschaft in der Nymphenburger Straße.

Trotz der Vorwürfe des versuchten Mordes scheint die Zuneigung der beiden zueinander einiges auszuhalten. Vor Gericht entschuldigt sich der Angeklagte mit somalischem Pass über seine Anwältin. Die Verteidigerin erklärt: "Er kann sich heute diese Tat in keinster Weise mehr erklären."

Direkt an seine Ex-Freundin gerichtet, sagt der 63-Jährige über eine Dolmetscherin: Er habe sie noch immer lieb. Seine Ex-Freundin sagt, sie könne nicht glauben, dass er sie verletzten wollte. Vielmehr habe ihr früherer Partner sie erschrecken wollen, ist sie überzeugt.

Der Angeklagte ist den Richtern zufolge unter anderem wegen Bedrohung, versuchter Vergewaltigung und versuchter gefährlicher Körperverletzung vorbestraft. Er saß bereits mehr als zweieinhalb Jahre im Gefängnis.

Die Beziehung der beiden hatte vor fast neun Jahren begonnen. "Er war der Prinz, der mich auf Händen trägt", sagt die Frau. Mit seiner Arbeitslosigkeit habe sich ihr Freund verändert und sehr viel Alkohol getrunken.

Nach dem Ende der Beziehung im vergangenen Sommer sei er immer wieder vor ihrer Tür gestanden. Sie müsse die Wohnung verkaufen, weil sie täglich in der Tiefgarage an der Aufzugtür vorbei müsse und die Erinnerungen an den Vorfall nicht ertrage.

Trotzdem hält sie fest zu ihrem Ex-Freund: "Ich will nicht schuld sein, dass er ins Gefängnis muss." Das Urteil wird für den 2. August erwartet.

Fotos: DPA, Thanakorn Suppamethasawat, 123RF

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 22.297 Anzeige
Familienstreit eskaliert: Mann bedroht im Suff Vater mit Machete, Schwester verletzt Neu
Erstmals lebendig geboren: Forscher erschaffen Kreuzung aus Schwein und Affe! Neu
Geniale Technik bis zu 42% günstiger! Diese Produkte gibt's bis heute Abend in Hildesheim 8.581 Anzeige
Taschendiebe aufgepasst! Wer diese Tasche klaut, erlebt eine Überraschung Neu
VfB Stuttgart: "Emotional und inhaltlich daneben": Riethmüller räumt Kommentar zu Spuck-Attacke ein Neu
Auf dieses Boxspringbett gibt's 70 Prozent 1.486 Anzeige
Mann stirbt bei Wohnungsbrand in Annaberg Neu
Sprachwissenschaftler der Uni machen peinlichen Fehler: Altgriechische Zitate falsch! Neu
Fernseher & Co.: Sonntag gibt's Technik in Gotha bis 80% günstiger 1.131 Anzeige
Bares für Rares: Cleverer Verkäufer zockt Händler ab! Neu
Kadaver überall auf der Fahrbahn: Auto kracht in Wildschweinrotte, sieben Tiere tot Neu
Irre: Hier wäscht ein Schimpanse wie ein Mensch Klamotten Neu
Hier bekommen die ersten 200 Kunden einen 10 EUR Gutschein geschenkt! Anzeige
Streit eskaliert: Ein Mensch stürzt und ist wenig später tot Neu
Schweinepest im Anmarsch: Lebensmittel nicht sorglos wegwerfen! Neu
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? Anzeige
Taubes Baby "platzt" vor Freude, als es die Stimme seiner Mutter hört 3.886
Trainerspekulationen beim FC Bayern: Hansi Flick begeistert von einem Kandidaten 1.012
Was passiert in Cottbus-Willmersdorf? Am Sonntag wollen alle in diesen Markt! Anzeige
Weihnachtsbaum-Ständer: Die Technik macht's 268
Aljona Savchenko feiert nach Geburt ihrer Tochter "Holiday on Ice"-Comeback 495
GZSZ-John will Rache: Wie weit wird er gehen? 891
"Mit 51 die Bitches in den Schatten stellen": Verona Pooth macht jetzt Hip-Hop! 512
Playboy-Model beschmiert sich vor Touristen ganz ungeniert mit Schlamm 983
"Weihnachtsmann gibt es nicht": Grundschullehrer entlassen! 754
Kind mit Down-Syndrom trifft auf Autisten: Was dann passiert, bricht Millionen Menschen das Herz 1.335
In einem Kadaver: So krass kämpft eine Hundefamilie ums Überleben der Tiere 688
Heidi Klum gerät in die Fänge des Epstein-Skandals 3.740
Lehrerin adoptiert Jungen, um Sex mit ihm zu haben: Darf sie jemals wieder unterrichten? 757
Der Hund mit dem Schwänzchen im Gesicht: So viele Menschen wollen ihn adoptieren 353
So unfassbar dreist wirbt ein Händler für Süßigkeiten 1.126
Das Handy ist schuld: 38 Mal mehr Verletzungen als vor 13 Jahren! 363
Dein Horoskop: Darauf solltest Du heute achten! 38.838
Hund schwimmt immer weiter aufs offene Meer und ist völlig am Ende seiner Kräfte 893
Matteo Salvini boykottiert Nutella: "Nicht italienisch genug" 781
Frau hört Knall, sieht Rauch und meldet Flugzeugabsturz: Doch das steckt wirklich dahinter 3.489
Currywurst-Harry ist tot: Gastro-Tester stirbt im Alter von 59 Jahren 35.996
Angler staunt nicht schlecht, was er im Bauch eines Fisches findet 8.034
Dank Spenden: Dusch-Bus für Obdachlose geht in Hamburg an den Start 2.942
Nach Geldwäsche-Razzia: Millionen-Bußgeld für Deutsche Bank! 195
SPD lehnt GroKo-Aus ab und will Gespräche mit der Union 790
Gas-Explosion in Hochhaus: Fünf Menschen gestorben 6.885
Herzzerreißend: Junge (5) bringt Kindergarten-Gruppe zu seiner Adoption mit 5.077
Beeindruckendes Kunstwerk! Künstler baut Verkehrsstau aus Sand 1.407
Betrieb auf Elektro-Autobahn startet mit deutlicher Verzögerung 2.549
Feuerwand rollt unkontrolliert auf Sydney zu 3.263
Wetterdienst warnt vor Sturmböen: Wie heftig wird's am Adventssonntag wirklich? 4.158
Mann benutzt Katze als Kehrschaufel, weil sie Dreck gemacht hat 4.435
Katze kurz vorm Tod gerettet, dann staunen ihre Retter 8.613
Duisburg: Mann versteckt seine getötete Frau (26) in einem Koffer 10.555 Update
Nikolaus in misslicher Lage: Polizist greift helfend ein 1.315