Tödliches Bad im Steinbruch

In diesem Steinbruch geschah das Unglück.
In diesem Steinbruch geschah das Unglück.

Ein 58 Jahre alter Mann ist beim Schwimmen in einem Steinbruch bei Steina (Landkreis Bautzen) ums Leben gekommen.

Der Dresdner schwamm am Mittwoch gemeinsam mit zwei Begleiterinnen (49, 55) in dem See. Plötzlich ging er unter und tauchte nicht wieder auf.

Geistesgegenwärtig sprangen zwei Männer (19, 20) ins Wasser und tauchten nach dem Mann. Sie fanden ihn und konnten ihn an die Wasseroberfläche ziehen und an Land bringen.

Der 58-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Dort starb er am Abend.

"Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen", erklärte Polizeisprecher Thomas Knaup.

Foto: Rico Löb


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0