Motorradfahrer stirbt nach Kreuzungscrash

Ein Motorrad wurde in Chemnitz von einem Golf erfasst.
Ein Motorrad wurde in Chemnitz von einem Golf erfasst.

Von Bernd Rippert

Chemnitz – Tödlicher Verkehrsunfall in der Leipziger Straße. Am frühen Abend starb ein Motorradfahrer im Stadtteil Röhrsdorf. Die Leipziger Straße ist derzeit voll gesperrt.

Die Polizei ermittelt derzeit noch die Unfallursache. Aber nach ersten Zeugenaussagen soll ein VW-Golf-Fahrer stadteinwärts kommend nach links in die Nordstraße abgebogen sein. Auf der Kreuzung erwischte er ein Motorrad der Marke Hyosung. Der Biker stürzte und war sofort ohne Bewusstsein.

Rettungskräfte mussten den Motorradfahrer erst wiederbeleben, bevor er ins Krankenhaus gebracht werden konnte. Doch starb der Mann aus dem Landkreis Zwickau nach Polizeiangaben eine Stunde später an seinen schweren inneren Verletzungen.

Der Golffahrer blieb unverletzt. Die Polizei richtete auf der Leipziger Straße eine Vollsperrung ein, leitet den Verkehr um.

An der Kreuzung Leipziger Straße und Nordstraße regeln Ampeln den Verkehr. Ob einer der beiden Fahrer Rot hatte, wird jetzt ebenfalls geprüft.

Der Fahrer verstarb nur kurze Zeit später.
Der Fahrer verstarb nur kurze Zeit später.

Fotos: haertelpress


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0