Mann stirbt nach Messerstichen: Mitbewohnerin (29) festgenommen!

Neuburg an der Donau - Ein 41 Jahre alter Mann ist in der Nacht zum Montag in seiner Wohnung in Neuburg an der Donau durch Messerstiche tödlich verletzt worden.

Die Polizei nahm die 29-jährige Mitbewohnerin fest. (Symbolbild)
Die Polizei nahm die 29-jährige Mitbewohnerin fest. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord am Montag mitteilte, wurde das 41-jährige Opfer durch mehrere Messerstiche so schwer verletzt, dass er wenig später in seiner Wohnung verstarb.

Die 29-jährige Mitbewohnerin des verstorbenen Mannes hatte zuvor den Rettungsdienst verständigt. Sie gilt als tatverdächtig.

Die 29-Jährige wurde noch vor Ort von Polizeibeamten vorläufig festgenommen.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen - insbesondere zum Motiv der schrecklichen Tat - noch in der Nacht übernommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ingolstadt wurde gegen die aus Sachsen-Anhalt stammende Frau Haftbefehl erlassen.

Die Tat ereignete sich in einer Wohnung in Neuburg an der Donau.
Die Tat ereignete sich in einer Wohnung in Neuburg an der Donau.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0