Tragischer Unfall auf A4! Fußgänger wird angefahren und stirbt

Mörsdorf - Ein 33 Jahre alter Fußgänger ist auf der Autobahn 4 in Höhe des Rastplatzes Teufelstal bei Mörsdorf von einem Auto erfasst worden und gestorben.

Der Mann war auf der A4 unterwegs, als er von dem Wagen erfasst wurde.
Der Mann war auf der A4 unterwegs, als er von dem Wagen erfasst wurde.  © Bodo schackow

Die Polizei war am Dienstagabend gerufen worden, weil Zeugen einen Fußgänger auf dem Seitenstreifen entdeckt hatten, der in Richtung Frankfurt unterwegs war. Als die Polizisten den Mann fanden, war es aber schon zu spät.

Ein Auto hatte augenscheinlich den Mann erfasst, einige Meter mitgeschleift und den Fußgänger dabei so schwer verletzt, dass er gestorben war.

Der Fahrer des Unfallwagens haute nach dem Unfall einfach ab und ließ den schwer verletzten Mann zurück.

Der ebenfalls 33 Jahre alte Fahrer eines Kleintransporters wurde jedoch wenig später von der Autobahnpolizei gestellt und vorläufig festgenommen.

Vermutlich handele es sich bei dem Toten um einen Lastwagenfahrer.

Der Unfallfahrer flüchtete, konnte wenig später von der Polizei gefunden werden.
Der Unfallfahrer flüchtete, konnte wenig später von der Polizei gefunden werden.  © Bodo schackow

Titelfoto: Bodo schackow

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0