Mann tritt Fahrstuhltür ein und fällt in den Schacht

Zuerst trat der 24-jährige Chinese die Fahrstuhltür ein...
Zuerst trat der 24-jährige Chinese die Fahrstuhltür ein...

Hangzhou - Damit ist er buchstäblich einen Schritt zu weit gegangen. Der 24-jährige Yang hatte zuerst eine Fahrstuhltür eingetreten und stolperte anschließend in den Schacht.

Eigentlich sollte es ein entspannter Karaokeabend werden, doch dieser endete für den jungen Chinesen tragisch.

Die Überwachungskamera der Karaokebar zeigte eine Rangelei zwischen Yang und einem Freund. Daraufhin rastete er völlig aus und trat mit einem Sprungkick die Tür des Fahrstuhls ein.

Doch damit noch nicht genug: Der sichtlich betrunkene Chinese torkelte erneut auf den Aufzug zu und stolperte einfach in den Schacht. Vier Stockwerke stürzte er in die Tiefe.

Seine Freunde eilten herbei und streckten ihre Köpfe in den Schacht, um nach dem Verletzten zu sehen. Sie konnten ihr Gleichgewicht jedoch um einiges besser halten, als ihr Kumpel.

Chinesische Medien berichten, dass Yang den Sturz überlebt habe und sich nun erhole. Er habe sich jedoch beide Beine gebrochen.

...und stolperte anschließend in den Schacht. Er stürzte vier Stockwerke in die Tiefe.
...und stolperte anschließend in den Schacht. Er stürzte vier Stockwerke in die Tiefe.

Fotos: Screenshot/Youtube.com


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0