Mann zeigt Penis vor Schülern: Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto

Markt Indersdorf (Bayern) - Bereits am 22. November soll ein Mann an der S-Bahnstation Markt Indersdorf vor Schülern und anderen Reisenden sein Geschlechtsteil entblößt haben. Jetzt veröffentlichte die Polizei ein Fahndungsfoto.

Wer kennt diesen Mann? Hinweise an die Bundespolizeidirektion München.
Wer kennt diesen Mann? Hinweise an die Bundespolizeidirektion München.  © Bundespolizei München

Wie die Polizei mitteilte, stand an besagtem Donnerstag gegen 13.05 Uhr eine Elfjährige zusammen mit weiteren Schülern und Reisenden am S-Bahnhaltepunkt Markt Indersdorf.

Plötzlich ließ ein unbekannter Mann, der mit zwei weiteren Männern am Bahnsteig stand, die Hose herunter und zeigte seinen Penis. Seine zwei Begleitpersonen sahen dabei zu. Danach stieg die Gruppe in die S-Bahn Richtung Dachau (13.08 Uhr).

Als die elfjährige Schülerin ihrer Mutter zu Hause von dem Vorfall erzählte, alarmierte diese die Polizei. Als sich die Beamten in den Schulen in Markt Indersdorf umhörten, fanden sie heraus, dass sich inzwischen weitere besorgte Eltern gemeldet hatten.

Die Auswertung des Video-Überwachungsmaterials aus der S-Bahn zeigte, dass der mutmaßliche Täter sich in der Bahn mit einer jungen Frau unterhielt und letztendlich mit dieser in Streit geriet, so der Polizeibericht.

Kurz vor 14 Uhr stiegen die drei Männer am Hauptbahnhof München aus.

Die Polizei sucht nun mit einem Foto nach Zeugen. Wer kennt den Tatverdächtigen auf den Bildern? Hinweise bitte unter der Telefonnummer 089515550111.

Die Bundespolizei sucht nach dem mutmaßlichen Täter. (Symbolbild)
Die Bundespolizei sucht nach dem mutmaßlichen Täter. (Symbolbild)  © Bundespolizei München

Mehr zum Thema Zeugenaufruf:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0