Mann zündet Haus an, in dem sich Leute aufhalten

Ravensburg - Ein 63-jähriger Mann soll ein ehemaliges landwirtschaftliches Anwesen angezündet, in dem sich Leute aufgehalten haben.

Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. (Symbolbild)
Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. (Symbolbild)  © DPA

Der Mann soll gegen 22.45 Uhr am Mittwoch ein Feuer in dem Haus in Ottershofen bei Grünkraut gelegt haben, teilt die Polizei mit.

Ein Nachbar erkannte den Brand, warnte rechtzeitig die Bewohner des Hauses und alarmierte die Feuerwehr.

Wie viele Bewohner sich zu dem Zeitpunkt in dem Haus befanden und was die Hintergründe der Tat sind, ist derzeit noch unklar, teilt ein Polizeisprecher auf Anfrage von TAG24 mit.

Männer-Horde in Stuttgart greift Frau an und verletzt deren Begleiter schwer
Stuttgart Crime Männer-Horde in Stuttgart greift Frau an und verletzt deren Begleiter schwer

Rund 100 Einsatzkräfte löschten mit 13 Fahrzeugen den Brand.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Schaden wird auf 200.000 Euro geschätzt.

Die Polizei ermittelt wegen besonders schwerer Brandstiftung und versuchten Mordes. Der 63-Jährige wurde festgenommen und soll noch heute dem Haftrichter vorgeführt werden.

Der Mann zündete das Haus an, obwohl Menschen darin waren. (Symbolbild)
Der Mann zündete das Haus an, obwohl Menschen darin waren. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Stuttgart Crime: