Lebensgefahr: Mann überquert Schienen und wird von Straßenbahn erfasst

Mannheim - Beim Zusammenstoß mit einer Straßenbahn ist ein Mann lebensgefährlich verletzt worden!

Nicht zu übersehen: Das zersplitterte Glas an der Stelle, an welcher die Bahn den Mann traf.
Nicht zu übersehen: Das zersplitterte Glas an der Stelle, an welcher die Bahn den Mann traf.  © pr-video/René Priebe

Wie die Polizei mitteilt, geschah das Unglück am Samstagnachmittag gegen 15.10 Uhr.

Der Mann, dessen Identität derzeit noch nicht fest steht, wollte auf Höhe des Ausgangs Schlosspark verbotenerweise die Schienen in der Otto-Selz-Straße überqueren.

Dabei prallte er gegen eine Bahn der Linie 7. Der Mann erlitt bei dem Unfall schwere Kopfverletzungen und musste stationär in einem umliegenden Krankenhaus aufgenommen werden.

Der Straßenbahnverkehr konnte erst um 16.50 Uhr wieder den normalen Betrieb aufnehmen. An der Straßenbahn entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro.

Zeugen die den Vorgang beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Verkehrsunfallaufnahme West unter der Rufnummer 0621/174-4045 zu melden.

Einsatzkräfte an der Unfallstelle.
Einsatzkräfte an der Unfallstelle.  © pr-video/René Priebe

Titelfoto: pr-video/René Priebe

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0