Jens hängt fett ab und bringt Hanka auf die Palme

TOP

Darum ist Trump ein Vorbild für Frauke Petry

TOP

Mit einem Mann mehr: RB Leipzig watscht Verfolger Frankfurt ab

1.896

Deshalb zahlte eine Frau fast 460 Euro für ein McDonald's-Menü

5.509

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
3.046

Schon wieder 12 Millionen Miese bei Meissen

Meißen – Zurück zu den Wurzeln: Die Porzellan-Manufaktur Meissen macht Schluss mit Schmuck, Kleidung und Inneneinrichtung. Sie wird sich aus dem Italien-Geschäft zurückziehen, die kostspielige Villa Mailand dichtmachen. Hintergrund sind erneut desaströse Zahlen: 2015 machte Meissen erneut mehrere Millionen Euro Miese.
Kurtzke (46) war 2008 - 2015 Chef der Traditionsfirma und strukturierte es als Unternehmen für Luxusgüter um. Dazu gehören Eröffnungen von Boutiquen in Asien und Südeuropa.
Kurtzke (46) war 2008 - 2015 Chef der Traditionsfirma und strukturierte es als Unternehmen für Luxusgüter um. Dazu gehören Eröffnungen von Boutiquen in Asien und Südeuropa.

Von Juliane Morgenroth

Meißen – Zurück zu den Wurzeln: Die Porzellan-Manufaktur Meissen macht Schluss mit Schmuck, Kleidung und Inneneinrichtung. Sie wird sich aus dem Italien-Geschäft zurückziehen, die kostspielige Villa Mailand dichtmachen. Hintergrund sind erneut desaströse Zahlen: 2015 machte Meissen erneut mehrere Millionen Euro Miese.

Der Aufsichtsrat des staatseigenen Betriebes kehrt die Scherben zusammen: Es ist das Ende der hochfliegenden Pläne des früheren Meissen-Chefs Christian Kurtzke (46). Denn insgesamt musste die Manufaktur im Geschäftsjahr 2015 einen Verlust von 12,1 Millionen Euro verbuchen - und das bei einem Umsatz von nur 39,2 Mio. Euro!

Hintergrund der miesen Zahlen ist erneut das Desaster bei der Tochterfirma Meissen Italia.

Im Geschäftsjahr 2015 kostete dieser Kurs die Manufaktur 12 Millionen Euro Verlust.
Im Geschäftsjahr 2015 kostete dieser Kurs die Manufaktur 12 Millionen Euro Verlust.

Der ehrgeizige Ex-Chef Kurtzke wollte die Manufaktur mit Schmuck, Kleidung und Inneneinrichtung zum Luxuskonzern umbauen. Maßgeblich protegiert wurde er durch den langjährigen Aufsichtsrats-Chef und Alt-MP Kurt Biedenkopf (86), der aber vergangenen Herbst vom Freistaat vor die Tür gesetzt wurde.

Kurtzke war im März 2015 gegangen.

Schon im Geschäftsjahr 2014 kostete dieser Kurs die Manufaktur 19,2 Millionen Euro Verlust. Maßgeblich bedingt durch verkorkstes Wirtschaften der Tochterfirma in Italien, die eben für Schmuck [&] Co. verantwortlich war (MOPO berichtete). Durch das Ende des Italien-Abenteuers verabschiedet sich die Manufaktur von allem, was nicht direkt mit Porzellan zu tun hat, hieß es aus der Manufaktur. Der Schritt sei unstrittig.

Meissen-Boss Tillmann Blaschke (53): „Wir haben 2015 hart gearbeitet und viele Maßnahmen auf den Weg gebracht. Die ersten Ergebnisse sind zu sehen, aber ein solcher Prozess braucht Zeit.“

Seitenhieb auf Kurtzke: Wenn die Manufaktur sich auf ihr Kerngeschäft konzentriere, sei er von einer erfolgreichen Zukunft überzeugt. Auch der Aufsichtsrat empfiehlt eine Konzentration auf Kerngeschäft und –kompetenzen.

Fotos: dpa

Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt diese Entschuldigung

8.068

Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

3.665

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

So sexy geht Cathy Lugner wieder auf Männerjagd

2.860

Tornado überrascht Menschen im Schlaf - Vier Tote in Mississippi

786

"Alles, was Sie für die tollen Tage brauchen": dm verkauft Pfeffer-Spray als Faschingsartikel

1.971

Sigmar Gabriel bei Kundgebung von linken Demonstranten bedrängt

5.374

Opfer von Pädophilen-Ring packt aus! War der Anführer ein Politiker?

5.595

Frau spart Batzen Geld, weil sie ein Jahr auf jeglichen Luxus verzichtet

5.455

Er lief mit einem Eimer voll Gold durch die Stadt: Dreister Dieb gefasst

2.081

Sonne satt: Jetzt kommt das perfekte Winter-Wochenende

2.497

Polizei nimmt Gefährder in Amri-Moschee fest

1.953

Es bleibt eine einzige Panne! BER kann auch 2017 nicht öffnen

2.600

Fast 4000 Schweine verbrennen in ihrem Stall

3.222

Hanka mag's im Bett gern "ein bisschen härter"

8.048

Was geht in diesem Kinderzimmer nachts vor sich?

8.786

Instagram-Star zeigt Fotos, die sie eigentlich nie veröffentlicht hätte

5.288

Kunstliebhaberin vergisst Zeit - und wird in Museum eingeschlossen

967

Gelangweilt vom Vater? Trump-Sohn Barron schläft schon wieder fast ein

3.880

Hier denkt man groß! Dieser Bezirksligist will EM-Spiele 2024 austragen

1.324

Horror-Mutter klebt ihren Sohn an die Wand

5.037

Heftige Proteste: 95 Festnahmen bei Anti-Trump-Demo

1.638

Mann skypt mit seinen Eltern, während er aus Flugzeug springt

1.290

Notstand ausgerufen: Vulkan Sabancaya spuckt Asche

3.737

Flugzeug der Luftwaffe abgestürzt

4.899

16 Tote und 39 Verletzte bei Busunfall in Italien

3.889
Update

Denn sie wissen, was sie schlucken...

9.459

Festnahme! Terroranschlag in Wien verhindert

5.663

Hat Trump in seiner Rede bei Batman-Bösewicht geklaut?

7.691

Deutsche Handballer weiter im Siegesrausch

1.468

Frau geht duschen und entdeckt im Abfluss etwas Ekelhaftes

13.473

Prozess! Mann schießt durch Haustür auf eigene Familie

2.238

Der Amtseid: Donald Trump ist der 45. US-Präsident

3.951

Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

34.323

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

3.460

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

4.491

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

4.516

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

859

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

8.662

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

9.473

Erwischt! Dreiste Geldfälscher wollten Porsche kaufen

1.805

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

1.360

Hat die Tagesmutter versucht ein Baby zu töten?

3.927