Mädchen geht mit Hund im Wald Gassi: Plötzlich taucht ein Mann auf und macht etwas Widerliches

Marburg-Biedenkopf - Ein wahrhaft widerlicher Zwischenfall beschäftigt momentan die Polizei in Marburg. Dort legte ein bislang unbekannter Mann ein überaus merkwürdiges Verhalten gegenüber einem Mädchen an den Tag.

Fotomontage: Der Mann, der mit Halstuch und tiefsitzender Mütze maskiert war, pinkelte plötzlich vor dem Mädchen auf den Boden (Symbolbild).
Fotomontage: Der Mann, der mit Halstuch und tiefsitzender Mütze maskiert war, pinkelte plötzlich vor dem Mädchen auf den Boden (Symbolbild).  © Montage: 123RF/vvvita, Benoit Daoust

Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mittelhessen erst am Donnerstag mitteilte, sei das Mädchen am 23. Januar zwischen 14.45 und 16 Uhr mit ihrem Hund in einem Waldstück im Marburger Stadtteil Wehrda zum Gassigehen unterwegs gewesen. Das Alter des Kindes verrieten die Beamten nicht.

Wie aus dem Nichts tauchte plötzlich ein ihr vollkommen fremder Mann vor ihr auf - ein an sich schon verstörender Umstand für ein Kind. Doch es wurde noch schlimmer. Ohne eine große Regung soll der Mann lediglich ein kurzes "Hallo" in Richtung des Mädchens gerichtet haben, kurz darauf geschah es dann.

Der Mann öffnete seine Hose und pinkelte einfach auf den Boden. Davon ließ sich das Kind scheinbar nicht weiter beeinflussen und setzte seinen Weg zusammen mit dem Mischlingshund an der Leine einfach fort. Der Wildpinkler verfolgte sie nicht, sondern verschwand. Trotzdem würde die Polizei "diesen Mann sehr gerne mal auf sein Verhalten ansprechen und befragen", wie es in dem Pressebericht hieß.

Verbotene "Querdenker"-Demo in Kassel: Polizei mit Großaufgebot vor Ort
Polizeimeldungen Verbotene "Querdenker"-Demo in Kassel: Polizei mit Großaufgebot vor Ort

"Das Ganze spielte sich im Wald in Wehrda zwischen dem Behring-Mausoleum und dem Parkplatz der Behringwerke am oberen Ende des Teufelsgraben ab", beschrieb der Polizeisprecher den Ort des Geschehens genau. So genau kann das Aussehen des Mannes leider nicht beschrieben werden, da er mit einem Halstuch und einer tief im Gesicht sitzenden Mütze "maskiert" war. Er soll zwischen 1,85 und 1,90 Meter groß gewesen sein.

Hinweise oder Meldungen zu ähnlich skurrilen Vorfällen können unter der Rufnummer 06421/4060 an die zuständige Polizei gerichtet werden.

Die Polizei sucht nun nach dem auffälligen Mann (Symbolbild).
Die Polizei sucht nun nach dem auffälligen Mann (Symbolbild).  © 123rf/Jörg Hüttenhölscher

Titelfoto: Montage: 123RF/vvvita, Benoit Daoust

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: