Gut geröhrt: Maddin Schneider "redet" mit brünftigem Hirsch

Marburg - Comedian Martin "Maddin" Schneider (55) war mal wieder in der Natur unterwegs und hat dabei ganz entspannt ein Schwätzchen mit einem Hirsch gehalten.

Aufgerissene Augen, tiefstes Hessisch: Seit 30 Jahren ist Martin "Maddin" Schneider schon als Komiker unterwegs.
Aufgerissene Augen, tiefstes Hessisch: Seit 30 Jahren ist Martin "Maddin" Schneider schon als Komiker unterwegs.  © DPA

Im Video hat er das Erlebnis festgehalten. Im Clip hört man zunächst, wie ein Hirsch röhrt.

Maddin lauscht ganz andächtig auf das ferne Röhren - und fängt dann selbst voller Inbrunst an. Ein eher weniger schönes Geräusch, aber gar nicht mal so weit vom Original entfernt.

"Hallöösche! Habt ihr euch schon mal mit einem Hirsch unterhalten?", fragt Maddin seine Fans. "Gerade in der Brunft sind sie sehr kommunikativ! Hoffe, ihr erfreut euch auch an der herbstlichen Natur!"

Die Follower haben sich das Schauspiel offenbar interessiert angesehen. Ein Fan will dann auch selbstverständlich wissen: "Und über was habt ihr geplaudert? Bei sowas muss man aufpassen, dass man den Hirsch nicht aus Versehen beleidigt."

"Haben uns über die Damenwelt ausgelassen", erklärt Maddin. Das ist natürlich einleuchtend in der Brunftzeit.

Allerdings birgt die Kommunikation mit paarungswilligen Huftiere durchaus ihre Risiken.

So merkt ein Fan nicht ganz zu Unrecht an: "Pass auf, dass die Hirschkuh (Tier) sich nicht in dich verguckt ... Dann hast du aber ein größeres Problem."

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0