Linker Arm gebrochen: Lilien-Keeper Schuhen tauscht Handschuhe gegen Gips

Darmstadt - Am Böllenfalltor feiert der SV Darmstadt 98 gegen Holstein Kiel am heutigen Sonntag sein Heimspiel-Debüt in der neuen Saison der 2. Fußball-Bundesliga. Dabei muss Coach Dimitrios Grammozis (41) jedoch auf ein wichtiges Element seines Kaders verzichten.

Schuhen (vordere Reihe Mi.) posiert mit seinen neuen Mannschaftskollegen beim Teamfoto des SV Darmstadt 98.
Schuhen (vordere Reihe Mi.) posiert mit seinen neuen Mannschaftskollegen beim Teamfoto des SV Darmstadt 98.

Laut Informationen des Zweitligisten habe sich Stammtorhüter Marcel Schuhen am Freitag einen Bruch des linken Armes zugezogen. Wie die Lilien weiter berichten, habe sich der Zwischenfall am Freitag im Training ereignet.

Beim Heimspiel-Debüt der Südhessen wird somit Florian Stritzel (25) zwischen den Pfosten stehen und das Tor der Darmstädter hüten. Schuhen war in der aktuellen Transferperiode vom SV Sandhausen zu den Lilien gewechselt, um den Abgang des abgewanderten Daniel Heuer Fernandes zu kompensieren. Seinem neuen Verein wird der Torwart in den nächsten Wochen nun verletzungsbedingt fehlen.

Für die Fans der Lilien gibt es zumindest einen Silberstreif am Horizont. Denn pünktlich zum ersten Heimspiel der Saison wurde die sich im Umbau befindliche Gegentribüne für die Zuschauer freigegeben.

Somit müssen die Kicker aus Südhessen nicht mehr auf eine riesige "Sandburg" schauen, wie es im Saisonendspurt der vergangenen Spielzeit der Fall war.

Schuhen kam im Sommer vom SV Sandhausen.
Schuhen kam im Sommer vom SV Sandhausen.

Mehr zum Thema SV Darmstadt 98:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0