Suff-Raser erfasst Mopedfahrer und lässt ihn schwer verletzt liegen
Top
Er wollte ein junges Mädchen ins Hotel locken und erlebte böse Überraschung!
Top
Katholische Bischöfe wollen keine Homosexuellen segnen!
Neu
Pferde gehen durch! Teenager schießen Raketen auf Reitanlage
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
133.863
Anzeige
1.318

Maria aus Nicaragua fand hier ihr Glück

Dresden - Dresden war schon immer eine weltoffene Stadt. In unserer neuen Serie „Willkommen in Dresden“, unterstützt von der GAGFAH, stellen wir euch jeden Mittwoch Dresdner vor. Diesmal: Familienmutter Maria, die lateinamerikanisches Flair nach Dresden bringt.

Dresden war schon immer weltoffen. Ob der italienische Baumeister um 1700, der schwäbische Beamte 1990 oder die chinesische Studentin 2011. Sie alle kamen, um zu bleiben. Und alle eint das Gefühl: „Wir sind Bürger dieser Stadt!“ Mit ihnen beschäftigt sich unsere neue Serie „Willkommen in Dresden“ – eine Aktion von MOPO24 und der GAGFAH.

Diesmal: Familienmutter Maria, die lateinamerikanisches Flair nach Dresden bringt.

Caramba! Maria macht die Neustadt bunt

Auf den geformten Grundkörper klebt Maria viele Streifen mit gefranstem Seidenpapier. Der Frosch ist schon fast fertig.
Auf den geformten Grundkörper klebt Maria viele Streifen mit gefranstem Seidenpapier. Der Frosch ist schon fast fertig.

Von Katrin Koch

Dresden - Marias dunkle Augen funkeln vor Temperament. Der begnadeten Köchin und Mutter zweier (fast) erwachsener Kinder sprudeln die Worte nur so von den Lippen.

Gern erzählt Maria Luisa Tapia de Kordt (48) aus Nicaragua ihre „Dresden-Geschichte“, während sie mit einer kleinen Schere Fransen in Seidenpapier schneidet - für eine bunte Piñata, eine alte Tradition aus ihrer lateinamerikanischen Heimat.

Maria ist nicht nur in der Neustadt für ihre Kunstwerke aus Papier berühmt. Vögel, Schildkröten, Fledermäuse, Meerjungfrauen bevölkern ihren lateinamerikanischen Laden „El mercadito“ auf dem Bischofsweg, den sie vor zwölf Jahren eröffnete.

Die Figuren formt Maria aus Pappmaschee und beklebt sie mit bunten Papierfransen. „Das Innere der Piñatas wird traditionell mit Süßigkeiten gefüllt“, erklärt Maria.

Im Alaunpark fotografiert Maria, schreibt bei schönem Wetter auf der Parkbank Geschichten und trifft sich alljährlich mit Freunden am 1. Mai zum Picknick.
Im Alaunpark fotografiert Maria, schreibt bei schönem Wetter auf der Parkbank Geschichten und trifft sich alljährlich mit Freunden am 1. Mai zum Picknick.

„Die Figuren werden an einen Ast gehängt und mit einem Stock zerschlagen. Dann regnet es Bonbons und Schokolade.“ Ein Brauch, den Maria mit nach Dresden gebracht hat.

„1990 kam ich aus Nicaragua in die gerade noch existierende DDR, um Berufspädagogik für Maschinenbau zu studieren.“ Sie blieb aus Liebe zum ungarisch-deutschen Programmierer Tamás (45).

Seit 20 Jahren ist das Paar verheiratet. Das Jawort gaben sich beide in der Goetheallee. Fast so jung wie ihre Ehe sind die Kinder. Tochter Sofia (18) studiert an der TU Dresden. Alexis (15,) der Deutsche Fechtmeister, kämpft sich zum Abitur.

Maria arbeitet nicht nur in der Neustadt. „Ich kenne unglaublich viele Leute im Viertel“, erzählt Maria. Sie grüßt die Blumenfrau von gegenüber, winkt der Argentinierin Mercedes zu, die eine Schokolaterie betreibt.

Das Einschneiden und Aufkleben des Papiers erfordert viel Geduld.
Das Einschneiden und Aufkleben des Papiers erfordert viel Geduld.

Trinkt Maria irgendwo einen Kaffee, kommt garantiert ein Bekannter vorbei. „Ich habe mich im Ausländerrat engagiert, im Frauentreff und in der Baby-Krabbelgruppe. Da habe ich Menschen aus aller Welt getroffen. Kam mit ihren Sorgen, Nöten, aber auch Freuden in Berührung.“

Und einmal im Jahr kocht Maria lateinamerikanische Köstlichkeiten für eine internationale Kinderweihnachtsfeier im Jugendhaus Insel.

Die Neustadt ist Marias Zuhause. „Wegen der Nähe zum sprachorientierten Romain-Rolland-Gymnasium haben wir uns dafür entschieden“, erzählt Maria.

„Zu Hause sprechen wir Spanisch“, erklärt Maria ihren Multi-Kulti-Alltag. „Ich verstehe zwar Ungarisch, wie unsere Kinder auch, aber die Sprache beherrsche ich nicht wirklich. Ungarisch ist sehr schwer.“

Sofia und Alexis sind in fünf Sprachen unterwegs - in der Heimat von Maria, in Nicaragua, waren sie nur ein Mal. „Ich war mit meinem Mann und den Kindern 2001 das letzte Mal dort“, gesteht Maria.

„Die Flüge sind so teuer. Aller drei Tage skype ich mit meiner Mutter und meiner Großmutter. Ich vermisse sie, wie die Sonne und das Meer. Aber Dresden ist meine neue Heimat geworden.“

„Wegen PEGIDA sorgt sich meine Familie um uns“

Lebensfreude pur: Maria (47) zeigt ihre kunstvollen Pinatas aus Pappmaschee und Seidenpapier.
Lebensfreude pur: Maria (47) zeigt ihre kunstvollen Pinatas aus Pappmaschee und Seidenpapier.

„Seit November und den Demonstrationen von PEGIDA in Dresden ist die Stimmung komisch geworden. Die Diskussionen über Asyl und Ausländer machen mich traurig“, sagt Maria.

„Viele meiner Freunde fühlen sich nicht willkommen, wurden auch schon beschimpft und geschubst. Auch ich wurde auf der Straße mit ,Salafisten raus aus Deutschland‘ beschimpft.

Leider kann ich nicht ständig ein Plakat herumtragen, wo draufsteht: Ich bin kein Terrorist, bin ein Mensch aus Fleisch und Blut wie du.

Man fühlt unterschwellig eine Angst, die es vorher nicht gab. Man ist bedrückt. Meine Familie macht sich Sorgen, ob es uns in Dresden gut geht.“

Maria schweigt einen Moment, schüttelt verständnislos den Kopf. Dann sagt sie: „Dabei finde ich Dresden so schön. Hier ist meine Familie, hier habe ich Freunde. Hier will ich bleiben.“

Zum Picknick im Alaunpark mit Freunden aus aller Welt

Im Alaunpark trifft sich Maria alljährlich mit Freunden am 1. Mai zum Picknick.
Im Alaunpark trifft sich Maria alljährlich mit Freunden am 1. Mai zum Picknick.

Einmal im Jahr trifft sich Marias Familie mit Freunden zu einem großen Picknick im Alaunpark - „am 1. Mai unter unserem Lieblingsbaum, ab 11 Uhr“.

Dieser Termin steht wie ein Festtag im Kalender. „Mittlerweile sind wir 30 Leute - aus Afrika, Kuba, Deutschland, Nicaragua, der Dominikanischen Republik. Jeder bringt etwas zu essen mit. Wer nicht kochen kann, kümmert sich um Getränke. Ich fülle natürlich eine Pinata.“

Ein Heidenspaß (nicht nur) für Kinder. Zwei Spiele sind am 1. Mai beim Picknick Pflicht: „Beim ersten müssen bekannte Gemälde nachgestellt und erraten werden.“

Spiel Nr. 2: die Reise nach Jerusalem mit Kostümen. „Stoppt die Musik, muss aus einem Sack ein verrücktes Kleidungsstück herausgezogen werden. Zum Schluss machen wir von der kostümierten Gruppe ein Foto.“

Das „Martinez“ ist wie Urlaub in der alten Heimat

Im „Martinez“ treffen sich Maria (Mitte) und ihr Mann Tamás (45) gern mit Freunden.
Im „Martinez“ treffen sich Maria (Mitte) und ihr Mann Tamás (45) gern mit Freunden.

Kuba liegt im Hechtviertel - das „Martinez“ (Rudolf- Leonhard-Str. 31, Mo.-Sa. ab 18 Uhr, So. ab 15 Uhr) ist das absolute Lieblingslokal von Maria und ihrer Familie.

„Nicht nur wegen der guten karibischen Küche, sondern auch, weil es groß ist, unkompliziert und genügend Platz für Kinder hat.“

Wirt Luis Mariano Martinez eröffnete 2006 sein kubanisches Lokal. Er ist „berühmt“ dafür, dass er auch gern mit seinen Gästen Domino, Schach und Karten spielt.

„Während wir auf Empanadas, frittierte Kochbananen oder Hühnchen warten, können wir eine Runde Billard spielen“, schwärmt Maria.

„Und abends kann man auch Salsa tanzen“, strahlt Maria ihren Tamás an. Das „Martinez“ hat außerdem einen Raum für Familienfeiern bis zu 30 Personen.

Fotos: Carla Arnold

UBER-Taxi zerstört Modegeschäft und verletzt Fußgängerin
Neu
Promi-Auflauf beim NRW-Empfang auf der Berlinale
Neu
Skandal! Priester soll mehrere Jungen sexuell missbraucht haben
Neu
Nach Gewaltaufruf: AfD versteht sich als Rechtsstaatspartei
Neu
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
5.417
Anzeige
Jennifer Aniston und Justin Theroux: War ihre Hochzeit eine Lüge?
Neu
Fussball-Profis prügeln aufeinander ein: Neun Rote Karten und Spielabbruch!
Neu
Heftiger Crash: Skiurlaub dieses Paares endet tragisch
Neu
Alle Insassen bei Absturz gestorben: So alt war das Unglücks-Flugzeug bereits
Neu
So will Andrea Nahles ihre Genossen zum "JA" für die GroKo bewegen
Neu
Kurz vor Neuwahl: Miss Germany rechnet ab
909
Hier bringt Micaela Schäfer YouTuberin Katja Krasavice zum Höhepunkt
2.093
Dieser Sachse lebt jetzt in Amerika seinen großen Traum!
628
Mehrere Male mit Drogen gehandelt: Deshalb wurde dieser Dealer nicht bestraft!
1.763
Nach GNTM-Aus: Versucht Viktoria es jetzt etwa bei "The Voice"?
59
Frischverheiratete Lehrerin wird halbnackt mit Schüler in Auto erwischt
1.308
Fans von Isabell Horn genervt! Vergrault sie sich damit alle?
482
Auch ohne Mann glücklich: Das lässt Judith Rakers' Herz höher schlagen
488
Mutter überrascht Ehemann im dunklen Zimmer der Tochter
2.242
"Ihr seid einfach Ka***": Melina Sophie rechnet ab
279
Fehler oder Sprungbrett? So denkt Anna-Maria über DSDS
266
Brandserie in Hochhaus: Feuerwehr erneut im Einsatz
266
Berlinale-Gewinner stirbt verarmt in Bosnien
3.882
Trotz Verbot: Vater fährt mit Tochter (11) Ski, jetzt sind sie tot
6.059
Mit Flasche geschlagen und Ohr abgebissen: Heftige Prügelei in U-Bahn
819
"Sinnliches Traumpaar": Wer heizt seinen Fans mit diesem sexy Foto ein?
1.878
Krank! Wie kann man das einem Hund nur antun?
4.817
Manipulation! Stuttgart 21 sollte durch Käfer-Kot behindert werden
1.629
Mega-Heiß: Die Katze zeigt sich in knappem Bikini, doch ein Detail verwirrt
9.499
Teenie im Porsche unterwegs: Mit 117 km/h zu schnell auf der Autobahn
2.707
One-Night-Stands und wilde Sex-Party: AWZ-Star Bela Klentze packt aus!
17.209
Hier hat ein Zocker 1,6 Millionen Euro abgeräumt
352
Wahnsinn! Kickbox-Champion Michael Smolik duelliert sich mit einem Kind
1.777
Mann ermordet fünf Frauen, die gerade aus der Kirche kommen
4.075
Update
Polizei will Pädophilen in Hotelzimmer festnehmen, dann folgt der Schock
9.259
Grippe-Alarm! Klinik nimmt keine Patienten mehr auf
4.767
CDU-Generalsekretär Tauber will sich von Amt zurückziehen
1.947
Wegen Antibabypille: 20-Jähriger wird schlecht, wenig später ist sie tot
6.047
Skifahrer lösen Lawine aus: Zwei Personen verschüttet
2.611
Update
Nach AfD-"Frauenmarsch": Polizei ermittelt in 73 Fällen
5.494
Oh la la: Verona Pooth räkelt sich im knappen Bikini an Traumstrand
2.014
"Schrecklich!": Fans über Bilder von Carmen Geiss entsetzt
18.694
Trotz spektakulärem Sturz! Dresdner Bobpilot Walther auf Goldkurs
2.973
Sexy Blondine (21) steckt sich Ü-Ei in ihre Vagina! Aber warum?
7.925
Finger von Prostituierter an Film-Produktionsfirma geschickt
1.805
Junge Frau rennt Taschendieb hinterher: Als sie ihn findet, ist sie sprachlos
6.336
Mutter lässt ihr Kind zwei Minuten aus den Augen und bekommt Schock ihres Lebens
4.290
Video: Dieser Wagemutige surft mitten im Februar durch den Park
1.056
Von Maggi bis Vittel: Edeka schmeißt 160 beliebte Produkte aus Sortiment
7.167