Schwerer Verkehrsunfall: Vollsperrung der Autobahn 5
530
Zehn Meter hohe Tanne kracht auf Weihnachtsmarkt
7.632
Die traurige Wahrheit über dieses Porno-Sternchen (†23)
7.327
Junger Mann entführt und mit Folter bedroht
1.968
1.307

Maria aus Nicaragua fand hier ihr Glück

Dresden - Dresden war schon immer eine weltoffene Stadt. In unserer neuen Serie „Willkommen in Dresden“, unterstützt von der GAGFAH, stellen wir euch jeden Mittwoch Dresdner vor. Diesmal: Familienmutter Maria, die lateinamerikanisches Flair nach Dresden bringt.

Dresden war schon immer weltoffen. Ob der italienische Baumeister um 1700, der schwäbische Beamte 1990 oder die chinesische Studentin 2011. Sie alle kamen, um zu bleiben. Und alle eint das Gefühl: „Wir sind Bürger dieser Stadt!“ Mit ihnen beschäftigt sich unsere neue Serie „Willkommen in Dresden“ – eine Aktion von MOPO24 und der GAGFAH.

Diesmal: Familienmutter Maria, die lateinamerikanisches Flair nach Dresden bringt.

Caramba! Maria macht die Neustadt bunt

Auf den geformten Grundkörper klebt Maria viele Streifen mit gefranstem Seidenpapier. Der Frosch ist schon fast fertig.
Auf den geformten Grundkörper klebt Maria viele Streifen mit gefranstem Seidenpapier. Der Frosch ist schon fast fertig.

Von Katrin Koch

Dresden - Marias dunkle Augen funkeln vor Temperament. Der begnadeten Köchin und Mutter zweier (fast) erwachsener Kinder sprudeln die Worte nur so von den Lippen.

Gern erzählt Maria Luisa Tapia de Kordt (48) aus Nicaragua ihre „Dresden-Geschichte“, während sie mit einer kleinen Schere Fransen in Seidenpapier schneidet - für eine bunte Piñata, eine alte Tradition aus ihrer lateinamerikanischen Heimat.

Maria ist nicht nur in der Neustadt für ihre Kunstwerke aus Papier berühmt. Vögel, Schildkröten, Fledermäuse, Meerjungfrauen bevölkern ihren lateinamerikanischen Laden „El mercadito“ auf dem Bischofsweg, den sie vor zwölf Jahren eröffnete.

Die Figuren formt Maria aus Pappmaschee und beklebt sie mit bunten Papierfransen. „Das Innere der Piñatas wird traditionell mit Süßigkeiten gefüllt“, erklärt Maria.

Im Alaunpark fotografiert Maria, schreibt bei schönem Wetter auf der Parkbank Geschichten und trifft sich alljährlich mit Freunden am 1. Mai zum Picknick.
Im Alaunpark fotografiert Maria, schreibt bei schönem Wetter auf der Parkbank Geschichten und trifft sich alljährlich mit Freunden am 1. Mai zum Picknick.

„Die Figuren werden an einen Ast gehängt und mit einem Stock zerschlagen. Dann regnet es Bonbons und Schokolade.“ Ein Brauch, den Maria mit nach Dresden gebracht hat.

„1990 kam ich aus Nicaragua in die gerade noch existierende DDR, um Berufspädagogik für Maschinenbau zu studieren.“ Sie blieb aus Liebe zum ungarisch-deutschen Programmierer Tamás (45).

Seit 20 Jahren ist das Paar verheiratet. Das Jawort gaben sich beide in der Goetheallee. Fast so jung wie ihre Ehe sind die Kinder. Tochter Sofia (18) studiert an der TU Dresden. Alexis (15,) der Deutsche Fechtmeister, kämpft sich zum Abitur.

Maria arbeitet nicht nur in der Neustadt. „Ich kenne unglaublich viele Leute im Viertel“, erzählt Maria. Sie grüßt die Blumenfrau von gegenüber, winkt der Argentinierin Mercedes zu, die eine Schokolaterie betreibt.

Das Einschneiden und Aufkleben des Papiers erfordert viel Geduld.
Das Einschneiden und Aufkleben des Papiers erfordert viel Geduld.

Trinkt Maria irgendwo einen Kaffee, kommt garantiert ein Bekannter vorbei. „Ich habe mich im Ausländerrat engagiert, im Frauentreff und in der Baby-Krabbelgruppe. Da habe ich Menschen aus aller Welt getroffen. Kam mit ihren Sorgen, Nöten, aber auch Freuden in Berührung.“

Und einmal im Jahr kocht Maria lateinamerikanische Köstlichkeiten für eine internationale Kinderweihnachtsfeier im Jugendhaus Insel.

Die Neustadt ist Marias Zuhause. „Wegen der Nähe zum sprachorientierten Romain-Rolland-Gymnasium haben wir uns dafür entschieden“, erzählt Maria.

„Zu Hause sprechen wir Spanisch“, erklärt Maria ihren Multi-Kulti-Alltag. „Ich verstehe zwar Ungarisch, wie unsere Kinder auch, aber die Sprache beherrsche ich nicht wirklich. Ungarisch ist sehr schwer.“

Sofia und Alexis sind in fünf Sprachen unterwegs - in der Heimat von Maria, in Nicaragua, waren sie nur ein Mal. „Ich war mit meinem Mann und den Kindern 2001 das letzte Mal dort“, gesteht Maria.

„Die Flüge sind so teuer. Aller drei Tage skype ich mit meiner Mutter und meiner Großmutter. Ich vermisse sie, wie die Sonne und das Meer. Aber Dresden ist meine neue Heimat geworden.“

„Wegen PEGIDA sorgt sich meine Familie um uns“

Lebensfreude pur: Maria (47) zeigt ihre kunstvollen Pinatas aus Pappmaschee und Seidenpapier.
Lebensfreude pur: Maria (47) zeigt ihre kunstvollen Pinatas aus Pappmaschee und Seidenpapier.

„Seit November und den Demonstrationen von PEGIDA in Dresden ist die Stimmung komisch geworden. Die Diskussionen über Asyl und Ausländer machen mich traurig“, sagt Maria.

„Viele meiner Freunde fühlen sich nicht willkommen, wurden auch schon beschimpft und geschubst. Auch ich wurde auf der Straße mit ,Salafisten raus aus Deutschland‘ beschimpft.

Leider kann ich nicht ständig ein Plakat herumtragen, wo draufsteht: Ich bin kein Terrorist, bin ein Mensch aus Fleisch und Blut wie du.

Man fühlt unterschwellig eine Angst, die es vorher nicht gab. Man ist bedrückt. Meine Familie macht sich Sorgen, ob es uns in Dresden gut geht.“

Maria schweigt einen Moment, schüttelt verständnislos den Kopf. Dann sagt sie: „Dabei finde ich Dresden so schön. Hier ist meine Familie, hier habe ich Freunde. Hier will ich bleiben.“

Zum Picknick im Alaunpark mit Freunden aus aller Welt

Im Alaunpark trifft sich Maria alljährlich mit Freunden am 1. Mai zum Picknick.
Im Alaunpark trifft sich Maria alljährlich mit Freunden am 1. Mai zum Picknick.

Einmal im Jahr trifft sich Marias Familie mit Freunden zu einem großen Picknick im Alaunpark - „am 1. Mai unter unserem Lieblingsbaum, ab 11 Uhr“.

Dieser Termin steht wie ein Festtag im Kalender. „Mittlerweile sind wir 30 Leute - aus Afrika, Kuba, Deutschland, Nicaragua, der Dominikanischen Republik. Jeder bringt etwas zu essen mit. Wer nicht kochen kann, kümmert sich um Getränke. Ich fülle natürlich eine Pinata.“

Ein Heidenspaß (nicht nur) für Kinder. Zwei Spiele sind am 1. Mai beim Picknick Pflicht: „Beim ersten müssen bekannte Gemälde nachgestellt und erraten werden.“

Spiel Nr. 2: die Reise nach Jerusalem mit Kostümen. „Stoppt die Musik, muss aus einem Sack ein verrücktes Kleidungsstück herausgezogen werden. Zum Schluss machen wir von der kostümierten Gruppe ein Foto.“

Das „Martinez“ ist wie Urlaub in der alten Heimat

Im „Martinez“ treffen sich Maria (Mitte) und ihr Mann Tamás (45) gern mit Freunden.
Im „Martinez“ treffen sich Maria (Mitte) und ihr Mann Tamás (45) gern mit Freunden.

Kuba liegt im Hechtviertel - das „Martinez“ (Rudolf- Leonhard-Str. 31, Mo.-Sa. ab 18 Uhr, So. ab 15 Uhr) ist das absolute Lieblingslokal von Maria und ihrer Familie.

„Nicht nur wegen der guten karibischen Küche, sondern auch, weil es groß ist, unkompliziert und genügend Platz für Kinder hat.“

Wirt Luis Mariano Martinez eröffnete 2006 sein kubanisches Lokal. Er ist „berühmt“ dafür, dass er auch gern mit seinen Gästen Domino, Schach und Karten spielt.

„Während wir auf Empanadas, frittierte Kochbananen oder Hühnchen warten, können wir eine Runde Billard spielen“, schwärmt Maria.

„Und abends kann man auch Salsa tanzen“, strahlt Maria ihren Tamás an. Das „Martinez“ hat außerdem einen Raum für Familienfeiern bis zu 30 Personen.

Fotos: Carla Arnold

Horror! Mädchen entdeckt verstorbenen Großvater in Freizeitpark
9.408
Frau muss Pipi - 15.000 Euro Schaden
10.480
"Alles Schwuchteln!" Zwickauer Frick entgleist beim 1:1 gegen Halle
5.155
+++ Chaos in ganz Deutschland! Flugverkehr auch betroffen +++
13.330
Update
Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.
19.797
Anzeige
Inka hat neue Pläne - Schluss mit "Bauer sucht Frau"?
4.809
Schock! Dreijähriger im Leipziger Hauptbahnhof verschwunden
10.103
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
96.225
Anzeige
33-Jähriger besucht seine Verwandten und zerstört die komplette Wohnung
1.256
Grausam! Mann schläft im Auto ein und verbrennt
3.042
Krankenhaus-Horror! Narkosen teils wirkungslos
2.404
Ist "Schwiegertochter gesucht"-Kult-Star Beate frisch verliebt?
1.731
Profi-Schiedsrichter outet sich: "Ja, ich bin schwul – na und?"
2.886
Hier könnt Ihr Eure Handys segnen lassen
348
Wegen Eisbären-Baby: PETA ätzt gegen Berliner Tierpark
2.409
"Besser früh als nie": Anna-Maria bereitet sich auf die Geburt vor
1.820
Mitten auf dem Weihnachtsmarkt: Männer gehen auf Polizisten los
6.235
Raser liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei
1.533
Wo sieht man sonst schon mal 1100 Nikoläuse beim Joggen?
316
Jugendlicher steigt aus Straßenbahn und wird von Auto erfasst
2.051
Neues Herz für ESC-Sieger Salvador Sobral
1.372
Junge (13) bleibt mit Bein in Bus stecken, dann fährt dieser los
2.104
Drei Verletzte! Besoffener kracht in Polizeiwagen
4.966
47-Jähriger spuckt auf Essen von Fast-Food-Kunden und zeigt dann den Hitlergruß
3.371
Schweres Busunglück: Zwei Tote und 38 Verletzte!
4.355
Völlig zugedröhnt! Polizei greift Teenies mit Drogen und Dolch auf
2.249
Während Opa bei sterbender Oma ist, schleicht der beste Freund in seine Wohnung
18.537
300 Tage Haft: So geht es Deniz Yücel wirklich
849
Messerstiche in den Oberkörper! Streit unter Bauarbeitern eskaliert
2.077
Messer-Attacke! Wachmann am Busbahnhof schwer verletzt
2.048
Frau rastet wegen fehlendem Schampus aus: Flieger muss zwischenlanden
1.787
Aus der Traum! Hier tröstet Denise Temlitz ihren Pascal
2.545
110 Fälle! Flüchtlingshelfer beklagen Misshandlungen
11.305
Unfassbar! Für dieses geile Rennen feiert die Biathlon-Welt Michael Rösch
8.064
Vermummte Schläger gehen auf Jugendliche los
7.290
Schicksalsschlag vor Augsburg-Spiel! Dardais Vater ist tot
537
Randale bei Abi-Party: Tritte, Schläge, Festnahmen
2.112
Weil keiner einen Führerschein hat: Feuerwehr kann nicht zu Einsatz ausrücken
19.594
Trainer-Hammer beim BVB! Bosz weg, Stöger übernimmt
2.194
"Bob der Baumeister" wird aus TV verbannt, weil er ein Mann ist
11.484
Menschenrechtspreis geht an chinesischen Häftling
450
Völlig betrunken: Mann bricht in eigenes Haus ein
973
Drei Asylbewerber vergewaltigen 15-Jährige und behaupten, sie hätte sie verführt
23.784
Autofahrer sucht Frau gezielt aus, um sie zu töten
3.777
Zoff bei Youtube-Star Katja Krasavice und Nackt-BFF Mia?
6.295
Mann wird festgenommen, dann stirbt er
3.329
37-Jähriger legt Schweinefleisch vor Moschee und wandert 15 Jahre in den Knast
6.473
Eltern gehen auf Konzert und lassen Kind (5) im eiskalten Auto zurück
84.718
Heftiger Crash auf Kreuzung: neun Verletzte
2.946
Männer klettern auf Lokomotive und sterben nach Stromschlag
4.011
16-Jähriger tötet kleine Schwester und Mutter mit Pizzaschneider
13.963
Nächster Fast-Food-Import: US-Kette Denny's kommt nach Deutschland!
4.170
Sexparty gestürmt: Polizisten kommen genau im richtigen Moment
18.072
Terror-Opfer sollen bessere Hilfe bekommen
701
Im Flugzeug: Mann bespritzt Passagierin mit Sperma
16.284