Terrordrohung! Popkonzert in Rotterdam abgesagt

Top

Heiße Pool-Show! Wie Giulia Siegel die anderen Bewohner zum kochen bringt

Top

Gefährliche Aktion: Pärchen knutscht bei Tempo 139 auf Autobahn

Top

Autofahrer fährt dreijähriges Kind an und flieht

1.452

Tag24 sucht genau Dich!

49.062
Anzeige
1.292

Maria aus Nicaragua fand hier ihr Glück

Dresden - Dresden war schon immer eine weltoffene Stadt. In unserer neuen Serie „Willkommen in Dresden“, unterstützt von der GAGFAH, stellen wir euch jeden Mittwoch Dresdner vor. Diesmal: Familienmutter Maria, die lateinamerikanisches Flair nach Dresden bringt.

Dresden war schon immer weltoffen. Ob der italienische Baumeister um 1700, der schwäbische Beamte 1990 oder die chinesische Studentin 2011. Sie alle kamen, um zu bleiben. Und alle eint das Gefühl: „Wir sind Bürger dieser Stadt!“ Mit ihnen beschäftigt sich unsere neue Serie „Willkommen in Dresden“ – eine Aktion von MOPO24 und der GAGFAH.

Diesmal: Familienmutter Maria, die lateinamerikanisches Flair nach Dresden bringt.

Caramba! Maria macht die Neustadt bunt

Auf den geformten Grundkörper klebt Maria viele Streifen mit gefranstem Seidenpapier. Der Frosch ist schon fast fertig.
Auf den geformten Grundkörper klebt Maria viele Streifen mit gefranstem Seidenpapier. Der Frosch ist schon fast fertig.

Von Katrin Koch

Dresden - Marias dunkle Augen funkeln vor Temperament. Der begnadeten Köchin und Mutter zweier (fast) erwachsener Kinder sprudeln die Worte nur so von den Lippen.

Gern erzählt Maria Luisa Tapia de Kordt (48) aus Nicaragua ihre „Dresden-Geschichte“, während sie mit einer kleinen Schere Fransen in Seidenpapier schneidet - für eine bunte Piñata, eine alte Tradition aus ihrer lateinamerikanischen Heimat.

Maria ist nicht nur in der Neustadt für ihre Kunstwerke aus Papier berühmt. Vögel, Schildkröten, Fledermäuse, Meerjungfrauen bevölkern ihren lateinamerikanischen Laden „El mercadito“ auf dem Bischofsweg, den sie vor zwölf Jahren eröffnete.

Die Figuren formt Maria aus Pappmaschee und beklebt sie mit bunten Papierfransen. „Das Innere der Piñatas wird traditionell mit Süßigkeiten gefüllt“, erklärt Maria.

Im Alaunpark fotografiert Maria, schreibt bei schönem Wetter auf der Parkbank Geschichten und trifft sich alljährlich mit Freunden am 1. Mai zum Picknick.
Im Alaunpark fotografiert Maria, schreibt bei schönem Wetter auf der Parkbank Geschichten und trifft sich alljährlich mit Freunden am 1. Mai zum Picknick.

„Die Figuren werden an einen Ast gehängt und mit einem Stock zerschlagen. Dann regnet es Bonbons und Schokolade.“ Ein Brauch, den Maria mit nach Dresden gebracht hat.

„1990 kam ich aus Nicaragua in die gerade noch existierende DDR, um Berufspädagogik für Maschinenbau zu studieren.“ Sie blieb aus Liebe zum ungarisch-deutschen Programmierer Tamás (45).

Seit 20 Jahren ist das Paar verheiratet. Das Jawort gaben sich beide in der Goetheallee. Fast so jung wie ihre Ehe sind die Kinder. Tochter Sofia (18) studiert an der TU Dresden. Alexis (15,) der Deutsche Fechtmeister, kämpft sich zum Abitur.

Maria arbeitet nicht nur in der Neustadt. „Ich kenne unglaublich viele Leute im Viertel“, erzählt Maria. Sie grüßt die Blumenfrau von gegenüber, winkt der Argentinierin Mercedes zu, die eine Schokolaterie betreibt.

Das Einschneiden und Aufkleben des Papiers erfordert viel Geduld.
Das Einschneiden und Aufkleben des Papiers erfordert viel Geduld.

Trinkt Maria irgendwo einen Kaffee, kommt garantiert ein Bekannter vorbei. „Ich habe mich im Ausländerrat engagiert, im Frauentreff und in der Baby-Krabbelgruppe. Da habe ich Menschen aus aller Welt getroffen. Kam mit ihren Sorgen, Nöten, aber auch Freuden in Berührung.“

Und einmal im Jahr kocht Maria lateinamerikanische Köstlichkeiten für eine internationale Kinderweihnachtsfeier im Jugendhaus Insel.

Die Neustadt ist Marias Zuhause. „Wegen der Nähe zum sprachorientierten Romain-Rolland-Gymnasium haben wir uns dafür entschieden“, erzählt Maria.

„Zu Hause sprechen wir Spanisch“, erklärt Maria ihren Multi-Kulti-Alltag. „Ich verstehe zwar Ungarisch, wie unsere Kinder auch, aber die Sprache beherrsche ich nicht wirklich. Ungarisch ist sehr schwer.“

Sofia und Alexis sind in fünf Sprachen unterwegs - in der Heimat von Maria, in Nicaragua, waren sie nur ein Mal. „Ich war mit meinem Mann und den Kindern 2001 das letzte Mal dort“, gesteht Maria.

„Die Flüge sind so teuer. Aller drei Tage skype ich mit meiner Mutter und meiner Großmutter. Ich vermisse sie, wie die Sonne und das Meer. Aber Dresden ist meine neue Heimat geworden.“

„Wegen PEGIDA sorgt sich meine Familie um uns“

Lebensfreude pur: Maria (47) zeigt ihre kunstvollen Pinatas aus Pappmaschee und Seidenpapier.
Lebensfreude pur: Maria (47) zeigt ihre kunstvollen Pinatas aus Pappmaschee und Seidenpapier.

„Seit November und den Demonstrationen von PEGIDA in Dresden ist die Stimmung komisch geworden. Die Diskussionen über Asyl und Ausländer machen mich traurig“, sagt Maria.

„Viele meiner Freunde fühlen sich nicht willkommen, wurden auch schon beschimpft und geschubst. Auch ich wurde auf der Straße mit ,Salafisten raus aus Deutschland‘ beschimpft.

Leider kann ich nicht ständig ein Plakat herumtragen, wo draufsteht: Ich bin kein Terrorist, bin ein Mensch aus Fleisch und Blut wie du.

Man fühlt unterschwellig eine Angst, die es vorher nicht gab. Man ist bedrückt. Meine Familie macht sich Sorgen, ob es uns in Dresden gut geht.“

Maria schweigt einen Moment, schüttelt verständnislos den Kopf. Dann sagt sie: „Dabei finde ich Dresden so schön. Hier ist meine Familie, hier habe ich Freunde. Hier will ich bleiben.“

Zum Picknick im Alaunpark mit Freunden aus aller Welt

Im Alaunpark trifft sich Maria alljährlich mit Freunden am 1. Mai zum Picknick.
Im Alaunpark trifft sich Maria alljährlich mit Freunden am 1. Mai zum Picknick.

Einmal im Jahr trifft sich Marias Familie mit Freunden zu einem großen Picknick im Alaunpark - „am 1. Mai unter unserem Lieblingsbaum, ab 11 Uhr“.

Dieser Termin steht wie ein Festtag im Kalender. „Mittlerweile sind wir 30 Leute - aus Afrika, Kuba, Deutschland, Nicaragua, der Dominikanischen Republik. Jeder bringt etwas zu essen mit. Wer nicht kochen kann, kümmert sich um Getränke. Ich fülle natürlich eine Pinata.“

Ein Heidenspaß (nicht nur) für Kinder. Zwei Spiele sind am 1. Mai beim Picknick Pflicht: „Beim ersten müssen bekannte Gemälde nachgestellt und erraten werden.“

Spiel Nr. 2: die Reise nach Jerusalem mit Kostümen. „Stoppt die Musik, muss aus einem Sack ein verrücktes Kleidungsstück herausgezogen werden. Zum Schluss machen wir von der kostümierten Gruppe ein Foto.“

Das „Martinez“ ist wie Urlaub in der alten Heimat

Im „Martinez“ treffen sich Maria (Mitte) und ihr Mann Tamás (45) gern mit Freunden.
Im „Martinez“ treffen sich Maria (Mitte) und ihr Mann Tamás (45) gern mit Freunden.

Kuba liegt im Hechtviertel - das „Martinez“ (Rudolf- Leonhard-Str. 31, Mo.-Sa. ab 18 Uhr, So. ab 15 Uhr) ist das absolute Lieblingslokal von Maria und ihrer Familie.

„Nicht nur wegen der guten karibischen Küche, sondern auch, weil es groß ist, unkompliziert und genügend Platz für Kinder hat.“

Wirt Luis Mariano Martinez eröffnete 2006 sein kubanisches Lokal. Er ist „berühmt“ dafür, dass er auch gern mit seinen Gästen Domino, Schach und Karten spielt.

„Während wir auf Empanadas, frittierte Kochbananen oder Hühnchen warten, können wir eine Runde Billard spielen“, schwärmt Maria.

„Und abends kann man auch Salsa tanzen“, strahlt Maria ihren Tamás an. Das „Martinez“ hat außerdem einen Raum für Familienfeiern bis zu 30 Personen.

Fotos: Carla Arnold

Wie süß! Dieses "Verbotene Liebe"-Paar bekommt jetzt ein Baby

1.185

Ist blass das neue Braun? Schön wär's, warnen Hautärzte

2.499

Schiff mit 70 Menschen geht unter: 38 Personen noch immer vermisst!

3.652

Lehrerin hat Sex mit mehreren Schülern: Jetzt droht auch ihrem Mann Gefängnis

3.383

Hier entsteht die längste Dachterrasse der Welt: Mitten in Berlin!

808

Mann verklagt Frau, weil sie ihm falsche Hoffnungen machte

1.542

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

6.607
Anzeige

Wie von Mutter Natur gemacht: Diese neue Färbetechnik macht Haare sooo schön

2.444

Feuerwehrmänner retten Schweine aus brennender Scheune: So bedankt sich der Bauer

4.267

Trotz Dieselgipfel und fixer Updates: In Berlin stinkt die Luft

60

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

54.484
Anzeige

Was wird jetzt aus der insolventen Air-Berlin?

577
Update

Giftschlangen-Alarm: Weltweiter Engpass bei Gegengift

1.320

Kurz nach diesem Foto war die junge Frau tot. Aber nicht durch einen Sturz

7.810

Sie bekommt keinen Orgasmus? Daran kann es liegen!

4.150

Wachstum hält an: So viele Menschen leben mittlerweile in Berlin

120

Nach Entführung in Berlin: Tschechien liefert mutmaßlichen Mittäter aus

1.039

Tödliches Risiko! Forscher warnen: Einsamkeit schlimmer als Fettleibigkeit

1.112

Riesiger Hai am Strand gesichtet, dann taucht plötzlich eine Blutlache auf

12.114

Mariah Carey zieht blank und kassiert einen Shitstorm

3.325

"Der versagende Bürgermeister": CDU und FDP läuten zur Schlammschlacht

196

Mysteriös: Zwei tote Jugendliche in Wohnung gefunden

8.532
Update

Fahrer kann seinen Fuß nicht bewegen und knallt in zwei Autos

328

Rüstiger 69-Jähriger schlägt drei Casino-Räuber mit Keule in die Flucht

177

Aufschlag an Krücken! Hier wird Boris zum neuen Tennis-Chef gemacht

1.120

Eifersucht! Mann sticht drei Arbeitskollegen zu Tode

7.068

Zukunft von Linkin Park? Band kündigt spezielles Event an und äußert sich

2.666

Darum wurden bei Facebook zehntausende Accounts gelöscht

5.613

12-jährige bringt heimlich Kind zur Welt und lässt es unter einer Brücke zurück

10.615

Zeugen gesucht! Mann starrt 19-Jährige im Zug an und onaniert

8.521

Wieder schweres Busunglück! 50 Verletzte, darunter sechs schwer

7.232
Update

Wegen Kopftuch-Verbot: Gericht entzieht Richter seinen Fall

3.249

Von wegen gesund: Zuviel Vitamin B steigert das Krebsrisiko!

2.031

Auf Taten sollen Worte folgen: Linke Gewalt eindämmen dank Dialog?

179

Ekel-Pöbler bespuckt Polizisten und stoppt Züge am Hauptbahnhof

3.178

Falsche Ferienwohnung gebucht? Deutscher in Türkei eingesperrt

8.321

Krebskranke Frau verliert Koffer am Flughafen, doch die Airline lässt sie nicht im Stich

2.129

Video: Grusel-Wesen mit menschlichem Gesicht schockt Millionen von Menschen

13.686

Hermes-Kunde hat Schnauze voll und schreibt Wut-Brief an Paket-Boten

29.823

Video-Hit: 14-jähriger tanzt Macarena, dann passiert das...

4.708

Im Graben gelandet: Sperrung nach Lkw-Unfall auf A9

3.242

Steht der Abstieg von RB Leipzig schon fest?

17.896

Nach fiesem Sex-Witz: Ex-Spice Girl Mel B rastet in Live-Sendung aus und geht

5.295

Panik! Familienvater findet hier eine Giftschlange, aber wo?

5.954

Weil Autofahrer sich nicht benehmen können, wird ganze Brücke gesperrt

4.430

Skandal! 4-Jährige in Kita mit Panzertape an den Stuhl gefesselt

7.892

Harte Worte: Kanzler-Kandidat Martin Schulz geht Trump an

1.205

Merkel plaudert Privates aus: Das ist ihre größte Schwäche

4.824

Video aufgetaucht: Vermummte blockieren U-Bahn und besprühen kompletten Wagen

7.007

Krankenhaus-Pfusch? Baby stirbt einen Tag nach Entlassung

13.955

Schock in der Basketball-Bundesliga! Tumor bei MBC-Star Kerusch entdeckt

733

Letzte Rosinenbomber der Welt im Dschungel aufgespürt

3.840

Rockstar mit junger Freundin bei Sex auf Flugzeugklo erwischt

6.816

Weil Mann Wasserstoffperoxid tankte: Ganzes Wohnviertel evakuiert

3.413