Ex-GNTM-Kandidatin Marie Nasemann mit Appell an die Influencer: "Scheiß auf diese Leute!"

Berlin - Am Samstag versammelten sich im Journalistenclub im Axel-Springer-Haus in Berlin die Stars von Morgen. Ob Dagi Bee, Elena Carriere oder Pamela Reif - rund 120 Social-Media-Stars gaben sich für die inzwischen vierten PLACE TO B AWARDS die Ehre.

Shirin David erhielt einen Ehrenpreis.
Shirin David erhielt einen Ehrenpreis.  © Gerald Matzka/zb/dpa/Screenshot Instagram Shrin Da

Während Ex-GZSZ-Star Janina Uhse einen Award für Food oder Roberts Lewandowskis Ehefrau Anna Lewandowska für Lifestyle International bekam, ging der Ehrenpreis an Rapperin Shirin David.

Mit YouTube groß geworden, hat sich die 24-Jährige inzwischen auch als Rapperin einen Namen gemacht. Die Gib-ihm-Interpretin surft auf einer absoluten Erfolgswelle.

Als erste Solo-Rapperin hat es die Ex-DSDS-Jurorin mit ihrem Debütalbum "Supersize" an die Spitze der offiziellen deutschen Charts geschafft. Das gelang vorher nur dem 90er-Jahre-Trio Tic Tac Toe.

Für ihre Fans ist Shirin aber nicht nur wegen ihres musikalischen Talents ein Vorbild. Sie wird für ihre Auftritte als starke Frau gefeiert. "Diesen Award möchte ich an alle widmen, an alle meine Jungs, an alle meine Bekannte, an alle, die sich schminken, so viel sie möchten", sagte die Ehrenpreisträgerin bei der Verleihung.

Den einen oder anderen brannte aber ein ganz anderes Thema auf der Seele: Klimaschutz. In einer beeindruckenden Rede appellierte Ex-GNTM-Kanidatin Marie Nasemann an die Verantwortung der Influencer. Sie wisse aus eigener Erfahrung, dass es eine Menge Mut erfordert, kritisch zu sein oder sich zu äußern.

Marie Nasemann appelliert: "Scheiß auf diese Leute"

Marie Nasemann kommt zu dem Bunte New Faces Award "Style" im Spindler und Klatt
Marie Nasemann kommt zu dem Bunte New Faces Award "Style" im Spindler und Klatt

"Wir alle haben Angst vor Shitstorm, Angst davor, angegriffen zu werden, wenn wir heute über den brennenden Amazonas eine Story hochladen und morgen in den Flieger nach Paris steigen. Ich kann euch nur sagen: Scheiß auf die!", zitiert die "Bild"-Zeitung die Preisträgerin in der Kategorie Sustainability.

"Scheiß auf diese Leute, die nach Fehlern suchen und sich nur mit zwei Dingen zufriedengeben. Den unkritischen Influencern, die in ihrer Heile-Welt-Bubble leben und sich zu nichts äußern. Oder den Aktivisten-Influencern, die zu hundert Prozent alles richtig machen. Gebt diesen Hatern keinen Raum! Lasst uns versuchen, mit kleinen Schritten die Welt ein weniger nachhaltiger, toleranter und freier zu gestalten."

Schließlich beendete das schwangere Model ihre Rede unter großem Applaus mit ihrem Lieblingszitat aus dem Marvel-Universum: "Aus großer Kraft folgt große Verantwortung!"

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0