Betrunkener 18-Jähriger versenkt seinen Fiat im Teich

Ein 18-Jähriger landete mit seinem Auto in einem Teich in Marienberg (Symbolbild).
Ein 18-Jähriger landete mit seinem Auto in einem Teich in Marienberg (Symbolbild).  © DPA

Marienberg - Nach reichlich Alkoholkonsum hat ein 18 Jahre alter Autofahrer am Weihnachtsmorgen in Marienberg (Erzgebirge) den Überblick verloren und ist in einen Löschteich gefahren.

Der junge Mann war gegen 2.45 Uhr auf der Staatsstraße 255 in Richtung Lauterbach unterwegs. In Höhe des Abzweigs Jägersteig kam er von der Fahrbahn ab, krachte noch gegen ein Verkehrszeichen und landete dann mit seinem Fiat in dem Teich.

Ein Test ergab später einen Wert von 1,16 Promille, gab die Polizeidirektion Chemnitz am Sonntag bekannt.

Der Fahranfänger konnte sich noch selbst aus seiner misslichen Lage befreien. Der Schaden am Auto wurde auf etwa 1.700 Euro geschätzt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0