Unwetter in Sachsen: Hier sorgten Hagel und Starkregen für Chaos

Marienberg - Teile Sachsens wurden am Donnerstag von Unwettern getroffen. Besonders heftig erwischte es die Kreisstadt Marienberg südöstlich von Chemnitz.

Dunkle Wolken zogen über Sachsen.
Dunkle Wolken zogen über Sachsen.  © Bernd März

Hagel, Starkregen und Hochwasser sorgten für ein gehöriges Durcheinander bei Anwohnern und Autofahrern, die sich teilweise unter Bäume retteten und ihre Fahrzeuge stoppen mussten.

Eine sogenannte Superzelle hatte sich über Marienberg gebildet und dort für einen heftigen Niederschlag mit kleinkörnigem Hagel gesorgt.

Auch im Raum Tharandt hagelte es - hier sollen die Körner etwa 3 Zentimeter groß gewesen sein. Zu Überflutungen kam es außerdem in Ebersbach im Landkreis Görlitz.

Feuerwehren waren an zahlreichen Orten in Sachsen im Dauereinsatz, wie auch in Freital, wo es ebenfalls heftig regnete.

Für Dresden sah es am frühen Abend allerdings gut aus. Denn die Superzelle schwächte sich vor Sachsens Hauptstadt ab. Offenbar bleiben die Dresdner also vom Schlimmsten verschont.

Einsatzkräfte räumen die Schlammmassen weg.
Einsatzkräfte räumen die Schlammmassen weg.  © Tino Plunert
Die einen wurden vom Hochwasser getroffen...
Die einen wurden vom Hochwasser getroffen...  © Bernd März
... die anderen von Hagel.
... die anderen von Hagel.  © Bernd März

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0