Einfach Wahnsinn, was in dieser Villa zum Vorschein kommt

Leiterin Constanze Ulbricht (60) freut sich über ein bereits freigelegtes Wandbild.
Leiterin Constanze Ulbricht (60) freut sich über ein bereits freigelegtes Wandbild.  © Sven Gleisberg

Marienberg - Hier kommt Stück für Stück die Vergangenheit ans Tageslicht: In der Baldauf Villa in Marienberg kaufen derzeit umfangreiche Sanierungsmaßnahmen. Dabei werden auch die kunstvollen Jugendstil-Malereien freigelegt.

„Diese wurden in den 50er Jahren einfach übermalt“, sagt Constanze Ulbricht (60), Leiterin der Baldauf Villa. „Derzeit laufen die Arbeiten an der Decke im Foyer und dabei kommen wirklich tolle Sachen zum Vorschein.“ Jedes Jahr wird ein Teil der Villa auf Vordermann gebracht. „Wir sind sehr stolz darauf, dass jetzt das Foyer dran ist.“

Noch bis Mitte September sollen die Arbeiten voraussichtlich dauern. „Wir hoffen, dass bis dahin auch der Rest der Malereien sichtbar ist.“

Die Baldauf Villa steht unter Denkmalschutz. Sie wurde 1907 bis 1908 vom damaligen Stadtrat und Inhaber der Knopf- und Metallwarenfabrik Theobald Baldauf errichtet.

Heute ist das Gebäude ein Kultur- und Freizeitzentrum des Erzgebirgskreises.

Hier wird kräftig gebaut: Die Baldauf Villa in Marienberg soll bald auch von Innen strahlen.
Hier wird kräftig gebaut: Die Baldauf Villa in Marienberg soll bald auch von Innen strahlen.  © Sven Gleisberg
In den Fünfziger Jahren wurden die wunderschönen Jugendstilmalereien überpinselt.
In den Fünfziger Jahren wurden die wunderschönen Jugendstilmalereien überpinselt.  © Sven Gleisberg

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0