Marihuana im Wert von halber Million in fremdem Keller gelagert

Freiburg - Die Kriminalpolizei hat in einem Mehrfamilienhaus in Freiburg-Weingarten Müllsäcke gefüllt mit rund 60 Kilogramm Marihuana sichergestellt.

In den Müllsäcken war Marihuana. (Symbolbild)
In den Müllsäcken war Marihuana. (Symbolbild)  © DPA

Zuvor hatte eine Mieterin bereits Ende Mai in ihrem Keller Müllsäcke gefunden, deren Inhalt ihr merkwürdig vorkam, wie die Polizei am Dienstag mitteilt.

Die Polizei fand Marihuana-Blüten mit einem Straßenverkaufsvert von rund einer halben Million Euro.

Die Frau wusste nichts von der Lagerung der Drogen in ihrem Keller. Die Polizei ermittelte einen 45-jährigen Mann als mutmaßlichen Besitzer und nahm ihn am vergangenen Freitag fest.

Der Mann ist nun in Untersuchungshaft.

Die Beamten machten einen großen Fund in den Säcken. (Symbolbild)
Die Beamten machten einen großen Fund in den Säcken. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Stuttgart Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0