Richtiger Riecher: Polizisten folgen ihren Nasen zu geheimem Versteck

Hamburg - Streifenpolizisten haben im Hamburger Stadtteil St. Pauli eine professionelle Marihuana-Plantage, drei Schwerter und eine Axt entdeckt.

In einem Raum der Wohnung fanden die Polizisten 39 Hanf-Pflanzen.
In einem Raum der Wohnung fanden die Polizisten 39 Hanf-Pflanzen.  © Polizei Hamburg

Der typisch süßliche Geruch hatte die Beamten am Mittwoch auf die Anlage in einem Mehrfamilienhaus an der Rendsburger Straße aufmerksam gemacht, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Sie nahmen einen 44 Jahre alten Mann fest, der die Kellerwohnung im Haus gerade verlassen wollte.

In der Wohnung stießen sie auf die Plantage mit 39 Cannabis-Pflanzen und die griffbereiten Waffen.

Die Staatsanwaltschaft stellte nach dem Fund einen Durchsuchungsbefehl für die Meldeanschrift des Mannes in Hamburg-Wilhelmsburg aus.

Dort trafen die Polizisten auf einen 34 Jahre alten Untermieter, bei dem sie 130 Gramm Marihuana sicherstellten.

Zum Gesamtwert der Pflanzen und Rauschmittel machte die Polizei keine Angaben.

Drei Schwerter und eine Streitaxt fanden die Polizisten außer der Drogenplantage in der Wohnung in Hamburg.
Drei Schwerter und eine Streitaxt fanden die Polizisten außer der Drogenplantage in der Wohnung in Hamburg.  © Polizei Hamburg

Titelfoto: Polizei Hamburg

Mehr zum Thema Hamburg Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0