Kinder quälen süße Welpen fast zu Tode. Besitzerin prügelt auf Polizisten ein

Top

Fake oder echt? Das hat es mit dem Null-Euro-Schein auf sich

Top

Neues Todes-Drama am Mount Everest: Vier Leichen entdeckt

Top
Update

Mann bezahlt Pizza mit Bitcoins für heute rund 20 Millionen Dollar

Neu
36

Marken-Relaunch: Roberto Blanko neues Gesicht von Tarifcheck.de

Großer Marken-Relaunch. Schlagerikone Roberto Blanco wird das neue Werbegesicht von Tarifcheck.de. Mehr im ARTIKEL

Deutschland - Bekannte Gesicherter als Werbeträger haben sich in der Marketingbranche längst bewährt. Marken, die mit einem Prominenten assoziiert werden, verkaufen sich hervorragend. Dass an dieser Marketingstrategie durchaus etwas dran ist, beweist jetzt auch der große Marken-Relaunch von Tarifcheck.de. Pünktlich zum Jubiläum strahlt Werbeikone Roberto Blanco mit dem neuen Logo des Anbieters um die Wette.
















Das
neue Logo von Tarifcheck.de. 
Das neue Logo von Tarifcheck.de. 

Fünfzehn Jahre sind ein Makeover wert

Der Anbieter ist alles andere als unbekannt: Seit fünfzehn Jahren ist Tarifcheck.de als unabhängiges Vergleichsportal im Internet vertreten, bisher allerdings unter dem Namen Tarifcheck24.de. Das fünfzehnjährige Jubiläum haben die Betreiber jetzt genutzt, um ihrem bewährten und viel genutzten Konzept ein gründliches Makeover zu verpassen. Neuer Name, neues Design, bewährte Qualität, und nicht zuletzt ein neues Werbegesicht, das sich sehen lassen kann. Keinen geringeren als Entertainer und Schlagerstar Roberto Blanco hat Tarifcheck.de für den Relaunch verpflichten können.

Mit dem stets gut gelaunten Deutsch-Kubaner kann das neue Design des Vergleichsportals jedenfalls mit viel Sonnenschein und positiver Stimmung aufwarten. Und auch Roberto Blanco steht die Freude über die neue Kooperation ins Gesicht geschrieben. Geizig scheint sich Tarifcheck.de jedenfalls nicht gezeigt zu haben. In der Pressemitteilung, die das Unternehmen zum aktuellen Relaunch herausgegeben hat, ist von einem großzügigen Etat die Rede, der eines so berühmten Werbegesichtes garantiert würdig ist. 

DAS GROSSE SPAREN, aber nur für Kunden

Sparen lautet das große Motto, unter dem Tarifcheck.de seinen Relaunch präsentiert. Schon immer konnten Nutzer des Vergleichsportals sich über die günstigsten Konditionen in verschiedenen Verbraucherkategorien informieren und dadurch unter Umständen bares Geld sparen. Dieser Aufgabe möchten die Betreiber des Portals in Zukunft noch gerechter werden. Getreu dem Motto „DAS GROSSE SPAREN“ haben sie ihre Vergleichsrechner optimiert und den gesamten Internetauftritt noch benutzerfreundlicher gestaltet. Eines dürfte regelmäßige Besucher der Seite dabei besonders freuen: Tarifcheck.de möchte in Zukunft vollständig auf die Einblendung von Display-Werbung verzichten.

Auch wenn das Sparen bei Tarifcheck.de in Zukunft noch mehr im Vordergrund steht, den Relaunch der Website und die neue Marketingstrategie haben sich die Betreiber durchaus etwas kosten lassen. Mit einem siebenstelligen Werbeetat für das Geschäftsjahr 2016/2017 lässt sich durchaus etwas anfangen. Für 2017/2018 ist sogar ein noch größeres Budget eingeplant. Kein Wunder, dass das Vergleichsportal sich als neues Gesicht eine echte Werbeikone leisten kann. Roberto Blanco ist seit vielen Jahren eine große Nummer, nicht nur auf der Bühne und im Tonstudio, sondern auch als Werbegesicht. 


















Autovermieter Sixt arbeitet in seinen Werbekampagnen gerne
mit Prominenten zusammen.
Autovermieter Sixt arbeitet in seinen Werbekampagnen gerne mit Prominenten zusammen.

Neuer Medienpartner für Werbeikone Roberto Blanco

Nicht nur für Tarifcheck.de dürfte die neue Kooperation im Rahmen des Relaunches ein echter Gewinn sein. Auch Werbeikone Roberto Blanco darf durch die Zusammenarbeit einen weiteren großen Namen zu der Liste seiner Werbepartner hinzufügen. Seit Jahren setzt der erfolgreiche Entertainer und Schlagersänger seinen enormen Bekanntheitsgrad auch zu Werbezwecken ein. Mit seinem markanten Lächeln und seiner weltberühmten Stimme garantiert Roberto Blanco von Anfang an einen hohen Wiedererkennungswert und erzeugt Sympathien. Tarifcheck.de ist längst nicht das erste Label, das die Medienpräsenz der selbst ernannten „lebenden Legende“ für sich entdeckt hat. Schon 2014 konnte der bekannte Autovermieter Sixt Roberto Blanco für einen Werbespot gewinnen, der für Aufsehen gesorgt hat. In Zusammenarbeit mit der Katapult Move/Katapult Filmproduktion und der Musikproduktion von BLUWI Berlin ist ein Musikvideo entstanden, das zum echten Hingucker geworden ist. Unter dem Titel „Ein bisschen spar'n muss sein" gibt sich Roberto Blanco in diesem Video persönlich die Ehre, und zwar in völlig anderem Gewand als wir ihn kennen. Im Gangster-Rapper-Outfit rappt er sich durch ein amüsantes Portfolio seiner größten Hits. Musikalisch begibt sich der Deutsch-Kubaner damit auf ganz neues Terrain, als Entertainer kann er sich aber in diesem Spot von seiner gewohnt brillanten und selbstironischen Seite zeigen.

Geld ist Roberto Blanco bei Werbeaufträgen nicht so wichtig. Es geht ihm bei sozialen Projekten auch um die gute Sache.
Geld ist Roberto Blanco bei Werbeaufträgen nicht so wichtig. Es geht ihm bei sozialen Projekten auch um die gute Sache.

Werbung für die gute Sache

Dass es ihm bei seinen Werbeaufträgen nicht nur ums Geld geht, hat Roberto Blanco vor einigen Jahren mit einem Werbespot bewiesen, der in Zusammenarbeit mit der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. entstanden ist. Im Februar 2011 entstand ein Video, das Roberto Blanco völlig orientierungslos auf einem Heavy Metal Konzert zeigt. Die Aufnahmen konnten während eines Auftrittes der Heavy Metal Band Sodom in Ludwigsburg gemacht werden. Sie sollen in möglichst aktueller Form auf die Problematik hinweisen, die eine Erkrankung an Demenz mit sich bringen kann. Roberto Blanco tut in dem Spot das, was er nach eigener Aussage am besten kann: Das Leben mit Humor meistern. Im Rahmen der guten Sache stellte sich der Entertainer und Schlagerstar selbstverständlich ohne jegliche Honorarforderungen für das Video zur Verfügung.

Werbeikone Roberto Blanco ziert eine weitere erfolgreiche Marketingkampagne. Die Kooperation mit dem Vergleichsportal Tarifcheck.de hat bereits Früchte getragen. In einem völlig neuen Internetdesign des Anbieters und verschiedenen Radiospots können Internetnutzer und Radiohörer das Ergebnis dieser Zusammenarbeit bewundern. Für den sympathischen Deutsch-Kubaner ist die Liste der Werbepartner, die ihn bereits für sich verpflichten konnten, damit wieder ein Stückchen länger geworden.  

Fotos: © obs/Tarifcheck.de/Manfred Baumann, Bildbearbeitu, fotolia.com © megastocker, obs/Tarifcheck.de/Manfred Baumann, Bildbearbeitung

Beute von 30 bis 40 Millionen Euro! Täter gefasst!

Neu

Braut wird kurz nach der Hochzeit beim Dreier erwischt

Neu

Du willst ein Lächeln wie die Top-Models? Dann schau mal hier!

19.104
Anzeige

Hafturteil gegen Messi bestätigt! Muss er jetzt wirklich ins Gefängnis?

Neu

Mehr als jeder vierte Berliner hat einen Migrationshintergrund

Neu

Dach stürzt bei Bauarbeiten ein: Mensch schwer verletzt!

Neu

Kommt jetzt die Null-Promille-Grenze für den Männertag?

Neu

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

8.711
Anzeige

Schockierendes Video: Hier prügeln sich zwei Lehrerinnen vor ihren Schülern

Neu

Weltpremiere auf Deutsch! Lena gelingt die Überraschung des Abends

Neu

Harte Hopp-Kritik: Rangnick hat Geld "mit vollen Händen ausgegeben"

Neu

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

7.309
Anzeige

Europa ruft: Doch wie gut ist die Hertha wirklich?

Neu

Altenheimbewohner erschießt Partnerin und sich selbst

Neu

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

23.962
Anzeige

"In welchem Land sind wir hier?" Flüchtlinge winken Zoll aus Lkw zu

Neu

Stark! Bielefelderin bezwingt mit erst 26 den Mount Everest

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

24.908
Anzeige

Baby-Alarm! Dieser Pop-Star wird zum ersten Mal Papa

827

Neue Haarfarbe, neuer Mann? Sophia Thomalla bändelt wieder an

2.323

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

27.573
Anzeige

Ehekrach bei den Trumps? Melania will einfach nicht Händchenhalten

1.318

Ex-Dynamo-Trainer wird neuer Chef bei St. Pauli

2.323

Clean eating: Was ist das eigentlich?

7.940
Anzeige

Nach Terror-Anschlag in Manchester: Polizei nimmt drei Männer fest

665
Update

Er lag tot in einer Kiste! Wer kennt diesen Mann?

6.687

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

4.686
Anzeige

Regionalzug rast gegen Auto: 68-Jähriger schwer verletzt

1.592

Großeinsatz! Tötete ein Betrunkener seine Lebensgefährtin?

1.909

Schwangere Caroline Beil verrät Geschlecht ihres Kindes

2.048

Ende einer Ära: Arminia Bielefeld wechselt Stadionwurst

452

Die Zahlen sprechen für sich: Union kann stolz auf sich sein!

160

Bus stürzt 150 Meter in die Tiefe: Mindestens 20 Menschen sterben!

1.159

Wie wird das Wetter in Sachsen zu Himmelfahrt?

7.526

RB-Sportdirektor Ralf Rangnick ist "mit ganzem Herzen Leipziger"

820

Mann lässt sich neuen Penis transplantieren: Der muss allerdings tätowiert werden

6.274

Oma stirbt vor Augen des Enkels: Polizei sucht Zeugen und Ersthelfer

3.198

Was soll das denn? Leichenwagen-Demo in Leipzig geplant

6.043

Geisterfahrerin verursacht heftigen Unfall auf A10: Vier Verletzte!

1.310

Horror-Pflegerin soll 92-Jährige totgebissen haben

3.880

Weltkriegsbombe entdeckt: 1000 Cottbuser aus Wohnungen und Büros evakuiert

111

Das wissen wir über den mutmaßlichen Attentäter von Manchester

1.803
Update

Nabu-Expertin warnt: Schwalben in Brandenburg gefährdet!

97

Loch im Flugzeug: Passagiere verhindern womöglich eigenen Absturz!

11.398

Hunderttausende Besucher erwartet: Evangelischer Kirchentag in Berlin beginnt

107

Terrorwarnstufe auf dem höchsten Niveau: Weiterer Anschlag befürchtet!

1.789

Großbrand in Textilfabrik: 120 Rettungskräfte im Einsatz

3.187

Landratsamt lädt ein: Erstes Gipfeltreffen zu Sachsens Wölfen

743

Dresdens schönstes Sonntags-Festival bald wieder da

2.976

Sachsens Förster in Angst! Borkenkäfer ist im Anmarsch

746

Kampf gegen den Krebs: RB Leipzig will Tim Lobinger zur Seite stehen

1.333

BMW-Fahrer sieht Polizei mit Blaulicht zu spät: Vier Verletzte

10.765

Mann versteckt Drogen in Überraschungsei

2.387

Männer gehen in Ausländerbehörde mit Pfefferspray aufeinander los

3.967

"Lass das Denken sein!" Carolin Kebekus schießt gegen Bibi

4.745