Tolle Aktion! Poledance für den guten Zweck

Markersbach - Einige Opernballgäste würden bei dieser Tanz-Gala vielleicht pikiert die Nase rümpfen - doch sie ist noch viel mehr für einen guten Zweck gedacht: Am 16. Februar steigt im Erzgebirge die "Pole for Charity".

Stangentanz für krebskranke Kinder: Sophie Müller (li.) und Lisa Kaiser organisieren die "Pole for Charity".
Stangentanz für krebskranke Kinder: Sophie Müller (li.) und Lisa Kaiser organisieren die "Pole for Charity".  © Erz-Foto/Georg Ulrich Dostmann

Im Kaiserhof von Markersbach (bei Schwarzenberg) werden 22 Poledancerinnen aus ganz Deutschland ihre Künste an der Stange zeigen - auch ein Pole-Athlet ist dabei. Einige der Stangentänzerinnen haben Luftring-Auftritte einstudiert, die ganze Show dauert mindestens drei Stunden.

Den Stangentanz verbindet man eher mit anrüchigen Stripklubs, doch besonders in Ostdeutschland ist er als Freizeitsport recht beliebt. Die Einnahmen aus den verkauften Tickets (29 Euro) kommen dem Elternverein krebskranker Kinder in Chemnitz zu Gute.

Info auf Facebook: Pole for Charity

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0