Beim Ausparken beschädigt Seniorin fremden Pkw, plötzlich ist er verschwunden

Eine 80-Jährige touchierte einen anderen Pkw beim Ausparken. Plötzlich war dieser aber verschwunden. (Symbolbild)
Eine 80-Jährige touchierte einen anderen Pkw beim Ausparken. Plötzlich war dieser aber verschwunden. (Symbolbild)  © DPA

Markkleeberg - Eine 80-jährige Frau beschädigte beim Ausparken einen anderen Pkw. Doch der war plötzlich verschwunden.

Am Freitag, den 17. November, beobachteten Polizeibeamte in Zivil den Vorfall gegen 11 Uhr auf einer Parkfläche vor der Rathausgalerie.

Die Seniorin parkte rückwärts aus, streifte dabei das links neben ihr stehende Auto. Die Frau flüchtete.

Die Beamten verfolgten die Unfallverursacherin, konnten sie kurze Zeit später stoppen. Der Polizist machte sich einen Überblick über den Schaden und fuhr anschließend zum Parkplatz zurück.

Doch das beschädigte Fahrzeug war bereits verschwunden. Laut Angaben der Beamten soll es sich um eine helle Stufenhecklimousine handeln, die an der rechten Heckstoßstange Schäden aufweisen muss.

Das helle Auto muss Kratzer oder/und Eindellungen mit dem grünem Lack der Verursacherin an der Stoßstange haben. Die Polizei ist nun auf der Suche nach dem in Mitleidenschaft gezogenen Pkw.

Welcher Fahrzeugführer hat an seinem Fahrzeug einen neuen Schaden an seinem hinterem rechten Stoßfänger/Kotflügel? Der Fahrzeugführer meldet sich bitte beim Polizeirevier Südost, Richard-Lehmann-Straße 19 in 04177 Leipzig, Tel. (0341) 3030-100 oder in der Außenstelle Markkleeberg, Am Poseidon.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0