Das ist doch... Polizei fahndet nach Bushido Doppelgänger

Top

Radfahrer finden verkohlte Leiche am Straßenrand

Top

Teilnehmer für Studie zu Rheuma in Berlin gesucht!

1.333
Anzeige

Mann befreit Mutter und zwei Kinder aus diesem Auto

Top
1.639

Frauen haben ein Recht auf gleiche Bezahlung

Unser großes Interview mit Petra Köpping. Sie findet, dass der Frauentag nicht an Aktualität verloren hat.
Die Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping (59).
Die Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping (59).

Markkleeberg - Anlässlich des Internationalen Frauentags hat TAG24 ein Interview mit Petra Köpping (59), der Sächsischen Staatsministerin für Gleichstellung und Integration geführt.

TAG24: Frau Köpping, am 8. März gibt es Blumen, und dann ist wieder alles vergessen. Müsste der Weltfrauentag nicht endlich abgeschafft werden?

Petra Köpping: Der Frauentag hat an Aktualität nichts verloren. Frauen und Mütter leisten täglich viel. Ich finde es wichtig, Frauen dafür ‚Danke‘ zu sagen und sie zu würdigen.

TAG24: Solange wir den Frauentag haben, gibt es keine Gleichberechtigung - oder sehen Sie das anders?

Köpping: Ja und nein. Die bislang ungelöste Lohnungleichheit macht den Frauentag weiterhin wichtig. Frauen haben ein Recht auf die gleiche Bezahlung wie Männer. Trotzdem bekommen sie in Deutschland durchschnittlich weniger Lohn. Unser übergeordnetes Ziel ist die Bekämpfung der Lohnlücke von 21 Prozent.

TAG24: Dennoch, allein durch Feiertage setzt sich die Gleichberechtigung wohl kaum durch...

Köpping: Der Frauentag macht aber deutlich, dass Gleichberechtigung in unserer Demokratie ein hohes Gut ist. Gerade im Kontext mit der Zuwanderung spielt der Frauentag eine wichtige Rolle. Am 8. März empfangen wir deshalb eine kleine Delegation von Frauen aus dem Libanon. Das ist ein Novum. Wir möchten über Frauenrechte reden. Wir wollen den Tag nicht nur feiern, sondern uns austauschen und langfristig was ändern.

Macht sich für Frauen stark: Petra Köpping, Staatsministerin für Gleichstellung und Integration.
Macht sich für Frauen stark: Petra Köpping, Staatsministerin für Gleichstellung und Integration.

TAG24: Was würden Sie Ihrem Kanzlerkandidaten Martin Schulz empfehlen?

Köpping: 50 Prozent aller Wähler sind Frauen. Im Wahlprogramm sollten die Themen Gleichberechtigung und Familienfreundlichkeit eine Rolle spielen. Ich freue mich sehr, dass Martin Schulz die Themen Familienpolitik, aber auch Lohn- und Ost-West-Gerechtigkeit in den Vordergrund rückt. Diesbezüglich gibt es ja immer noch viele Defizite im Osten. Wer jetzt weniger Geld verdient, hat später weniger Rente.

TAG24: Familienfreundliche Unternehmenspolitik steigert den Profit. Warum handeln Firmen nicht danach?

Köpping: Das ist eine Frage der Zeit. Auch Väter machen sich heute für ihre Familien stark. Unternehmen müssen sich auf beide Arbeitnehmer, Männer und Frauen, konzentrieren. In Norwegen ist es inzwischen schwer geworden, Führungspositionen zu besetzen. Eine Verschiebung der Werte findet statt. Die Menschen möchten Job und Familie in Einklang bringen. Geld allein ist es nicht mehr. Gutes Arbeitsklima wird immer wichtiger. Es gibt erfolgversprechende Pilotprojekte, Führungspositionen zu splitten.

TAG24: Angela Merkel oder Ursula von der Leyen schieben dem Patriarchat einen Riegel vor. So brachten sie das Elterngeld auf den Weg. Brauchen wir mehr Frauen in Spitzenpositionen?

Köpping: Frauen in Spitzenpositionen treffen andere Entscheidungen als Männer. Von der Kinderbetreuung bis zur Pflege hat das weibliche Geschlecht einen anderen Blick als die meisten Männer. Unternehmen sind gut beraten, wenn sie auch die verschiedenen Ansätze von Frauen in ihren Firmenstrategien integrieren.

TAG24: In puncto Kinderbetreuung hatten Ossis vor der Wende die Nase vorn. Hat sich die Rolle der emanzipierten DDR-Frau seitdem verändert?

Köpping: Es ist nach wie vor so, dass es im Osten mehr Kinderbetreuungsstätten gibt als in westlichen Bundesländern. Gerade in Sachsen wagen mehr Frauen den Schritt in die Existenzgründung als im Westen. Für DDR-Frauen ist es immer noch selbstverständlich, Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen.

Wahlrechte, Gleichstellung, bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen. Dafür haben Frauen gekämpft.
Wahlrechte, Gleichstellung, bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen. Dafür haben Frauen gekämpft.

Der Frauentag hat eine lange Geschichte

Am 8. März demonstrieren Frauen weltweit anlässlich des Internationalen Frauentages für ihre Rechte - seit über 100 Jahren ist das Tradition.

Die Geschichte des Frauentages ist untrennbar mit der Geschichte des Sozialismus und dem Namen Clara Zetkin verbunden.

Initiatorinnen des ersten Frauentages waren aber sozialistische Arbeiterinnen aus den USA. Gegen unzumutbare Arbeitsbedingungen in den Textilfabriken und für mehr Frauenrechte protestierten sie 1908 auf den Straßen.

Die Idee griff 1910 die zweite sozialistische Frauenkonferenz in Kopenhagen auf. Nach dem Beispiel der amerikanischen Arbeiterinnen beschlossen 98 Frauen aus 17 Nationen, künftig jährlich einen Frauentag mit internationalem Charakter abzuhalten. Eine führende Stimme der Bewegung war damals die Feministin Clara Zetkin.

Am ersten Internationalen Frauentag folgten allein in Berlin rund 45.000 Frauen dem Protest-Aufruf. Ihre Hauptforderung: "Her mit dem Frauenwahlrecht!"

Fotos: Eric Münch, Christian Suhrbier, Imago

Verletzungsschock! Neuer fällt nach Fuß-OP aus

Top

Warum liegt hier ein Penis auf dem U-Bahn-Sitz?

Top

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

12.319
Anzeige

Hier soll das neue Hertha-Stadion gebaut werden

Neu

Britischer Hubschrauber mit fünf Menschen verschollen

Neu
Update

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

18.101
Anzeige

Sie wollen ein Selfie auf der Landebahn machen: Jetzt sind die beiden tot

Neu

Spielmanipulation: Muss dieser KSC-Profi für zwei Jahre in den Knast?

Neu

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

12.378
Anzeige

Skelett im Brunnen: Anklage gegen besten Freund des Toten

Neu

Schmeißt AfD-Chefin Frauke Petry hin?

Neu

Er wollte zur Oma: Polizei entdeckt Fünfjährigen allein im Morgengrauen

Neu

Als die Mutter dieses Foto von ihrer Tochter schießt, ist diese in Lebensgefahr

Neu

Deutscher wegen tödlicher Schlägerei auf Bali festgenommen

2.013

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

Anzeige

Mit diesem Rockstar macht Sophia Thomalla rum

4.978

Rammte er einem Polizisten ein Messer in die Brust?

1.790

Anwalt sicher: Beate Zschäpe ist schuldunfähig

1.480

Defekte Airbags: Toyota ruft fast drei Millionen Autos zurück

827

Pilot stirbt während Landeanflug im Cockpit

7.201

Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Nordindien

405

Online-Petition fordert Lügen-Detektor-Test für Eltern von verschwundener Maddie

2.444

Wie eklig! In diesen Rocher-Kugeln tummeln sich Würmer

3.998

Angestellt beim Papa: Nun zieht Ivanka Trump ins Weiße Haus

1.132

Sechsjährige von Tram erfasst. Doch sie hatte einen Schutzengel

291

So viel verdient YouTube-Star Bibi im Monat wirklich

6.478

Gottestlästerer darf weiter auf "Spruchtaxi" gegen Kirche hetzen

3.565

Berliner Politikerinnen stehen auf Erdogans Spionage-Liste

265

Reichsbürger-Vorwurf: Will die AfD diesen Politiker los werden?

1.149

So gruselig ist der Trailer vom neuen Horrorfilm von Stephen King

4.375

Bus und Truck krachen frontal zusammen: 13 Tote bei Busunfall

2.287

Riesiger Truthahn kracht durch Autoscheibe und verletzt Familie

3.587

Zweite trotz "Rücken"! Savchenko und Massot auf Medaillenkurs

1.115

Geheime Sitzung! War Bundeswehr in verheerenden Syrien-Luftschlag involviert?

2.289

52 Jahre Knast für Vergewaltigung und Tötung einer Siebenjährigen

8.063

Unfassbar! Krankenschwestern verspotten nackten Patienten

16.590

Beim Perfekten Dinner! Er versteckt seiner Freundin Heiratsantrag

2.995

Premiere: So sieht Samsungs neues Galaxy S8 aus

3.945

Berliner Starfriseur hinter Gittern!

9.858

Keine Lust mehr auf Bühne? Mario Barth wird jetzt Radiomoderator

3.345

Jetzt stellt Arbeitsagentur Strafanzeige wegen Betrugs

8.744

Das soll wirklich Cristiano Ronaldo sein?

1.814

Großalarm in Washington: Schüsse in Nähe des Kapitols

3.437

Wettskandal: Fünf Fußball-Profis festgenommen

3.638

Wildpinkler verliert Gleichgewicht und stürzt in die Elbe

2.719

Nacktes Überleben im TV! Kandidaten müssen alles abgeben

5.032

Verschwörung am Himmel? Wissenschaftler erklären Chemtrails offiziell zu Wolken

8.364

Berliner U-Bahn-Fahrer soll Frauen über Lautsprecher beleidigt haben

3.812

Weitere Leichenteile in Havel-Oder-Kanal entdeckt

808

Dauereinsatz! 25 Skiunfälle innerhalb von eineinhalb Stunden

4.009

Schüler rasieren sich aus Solidarität mit krebskrankem Freund Glatze

6.207

Neuer Ärger um die Fürstin! Diesmal geht's um Steuerbetrug

3.929

Fahrrad am Bahnhof gefunden: Wo ist Lucy S.?

4.970

Schwere Kopfverletzung? Was ist nur mit David Beckham passiert?

16.533

Busfahrer brutal von 19-Jährigem verprügelt: Fahrgäste schreiten ein

5.248