Grujic bleibt Herthaner! Duda verlängert, Lazaro-Abgang offiziell

Berlin - Gute Nachrichten für Hertha-Fans: Marko Grujic wird auch in der kommenden Saison im Trikot von Hertha BSC auflaufen. Die Berliner leihen den Serben erneut von Champions-League-Sieger FC Liverpool aus.

Marko Grujic bleibt auch in der neuen Spielzeit bei Hertha BSC.
Marko Grujic bleibt auch in der neuen Spielzeit bei Hertha BSC.  © DPA

Pünktlich vor dem Trainingsauftakt am Montag gab die Alte Dame die neuerliche Leihe bekannt. Wie Hertha mitteilte, unterschrieb der 23-Jährige einen Leihvertrag für die anstehende Saison. Der U20-Weltmeister von 2015 hatte in der abgelaufenen Spielzeit zu den Leistungsträgern beim Hauptstadtclub gehört.

"Marko hat hier von Anfang an überzeugt und bewiesen, dass er dem Team entscheidend weiterhelfen kann", sagte Geschäftsführer Michael Preetz laut Mitteilung. "Wir hoffen, dass er in seiner zweiten Saison verletzungsfrei bleibt und sind überzeugt, dass er an seine guten Leistungen anknüpft."

Liverpool um Trainer Jürgen Klopp verleiht Grujic das zweite Jahr nacheinander zu Hertha, will aber dem Vernehmen nach ab 2020 fest auf Grujic setzen, der noch bis 2023 an den Premier-League-Club gebunden ist. Für die Berliner hatte der 1,91 Meter große Grujic in der abgelaufenen Spielzeit 22 Begegnungen in der Bundesliga absolviert und dabei fünf Treffer erzielt. Zwei Bänderverletzungen am Sprunggelenk verhinderten mehr Einsätze. "Es war mein Wunsch, bei Hertha zu bleiben", sagte er. "Ich bin froh, dass das nun geklappt hat."

Grujic war die erste Verpflichtung von Klopp als Liverpool-Coach. Im Januar 2016 zahlten die Reds für ihn rund sieben Millionen Euro an Roter Stern Belgrad. Zuletzt soll unter anderem auch Werder Bremen und Eintracht Frankfurt Interesse an einem Leihgeschäft gezeigt haben.

Update, 13.40 Uhr

Wie Hertha BSC am Montag bekannt gab, haben die Hauptstädter den Vertrag mit Ondrej Duda vorzeitig verlängert. "Nachdem Ondrej durch Verletzungen eine schwierige Anfangszeit bei uns hatte, hat er in der abgelaufenen Saison seine Qualitäten eindrucksvoll unter Beweis gestellt und war unser Topscorer", erklärte Hertha-Manager Michael Preetz in der Vereinsmitteilung. "Dennoch darf man nicht vergessen, dass er mit seinen 24 Jahren noch ein junger Spieler ist, dessen Weg noch lange nicht zu Ende ist. Wir trauen ihm zu, sich noch weiter zu verbessern und freuen uns, dass er bei uns die perfekten Gegebenheiten dafür sieht."

Nach zwei schwierigen Jahren gelang dem Slowaken in der vergangen Spielzeit endgültig der Durchbruch. In 32 Spielen gelangen dem Spielmacher elf Tore und sechs Vorlagen. Wie lange der neue Kontrakt gilt, wurde nicht kommuniziert.

Update, 17.45 Uhr

Nun ist auch der Abgang von Rechtsverteidiger Valentino Lazaro offiziell. Der Österreicher wechselt wie erwartet zu Inter Mailand. Medienberichten zufolge kassiert Hertha eine Ablöse von 22 Millionen Euro. Damit würde Lazaro Brooks als teuerster Verkauf in der Vereinsgeschichte, der im Sommer 2018 für etwa 17 Millionen zum VFL Wolfsburg wechselte, ablösen.

Duda bejubelt seinen Treffer gegen Nürnberg.
Duda bejubelt seinen Treffer gegen Nürnberg.  © DPA

Mehr zum Thema Hertha BSC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0