Schubert-Kehrtwende? Setzt Schalke 04 jetzt doch auf den Ex-Dynamo?

Gelsenkirchen - Klare Absage! S04-Sportvorstand Jochen Schneider hat erklärt, dass der FC Schalke 04 in der kommenden Saison auf seine vorhandenen Keeper setzen will.

Ex-Schalke-Kapitän Ralf Fährmann (r.) soll zur kommenden Saison wieder zu S04 zurückkehren und den Kampf um die Nummer eins aufnehmen.
Ex-Schalke-Kapitän Ralf Fährmann (r.) soll zur kommenden Saison wieder zu S04 zurückkehren und den Kampf um die Nummer eins aufnehmen.  © dpa/Ina Fassbender

Das sagte er im Interview mit der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung". Dort erklärte Schneider: "Du hast den jungen Herausforderer hier und den erfahrenen Torwart dort. Markus Schubert will spielen, Ralf Fährmann will spielen – das ist eine gute Konstellation. Dann muss man schauen, wer sich durchsetzt."

Zu den Berichten, nach denen die Knappen unter anderem an Jonas Omlin vom FC Basel interessiert seien (TAG24 berichtete), sagte Schneider: "Das ist das übliche "Blabla" in unserem Geschäft. Jeder Berater versucht, seinen Torwart zu positionieren."

Diese Spekulationen waren aufgekommen, weil Schalke mit Alexander Nübel seine Nummer eins zur kommenden Saison an den FC Bayern München verliert und Schubert in seinen fünf Einsätzen zu viele Patzer eingestreut hat.

Erstes Spiel der Relegation: 1. FC Köln tritt heute gegen Holstein Kiel an!
1. Bundesliga Erstes Spiel der Relegation: 1. FC Köln tritt heute gegen Holstein Kiel an!

Da Fährmann in dieser Spielzeit wohl hauptsächlich hinter den beiden jungen Schlussmännern auf der Tribüne gesessen hätte, ließ sich der frühere S04-Kapitän an den englischen Erstligisten Norwich City FC ausleihen.

Dort verlor er das Rennen um die Nummer eins aber an den früheren niederländischen Nationaltorwart Tim Krul, der mit den "Kanarienvögeln" in die Premier League aufgestiegen war.

Kommt kein neuer Keeper, hat Markus Schubert gute Chancen, die neue Nummer eins zu werden

Alexander Nübel hinterlässt mit seinem Abgang im Sommer eine Lücke, die Schalke nun offenbar intern schließen will.
Alexander Nübel hinterlässt mit seinem Abgang im Sommer eine Lücke, die Schalke nun offenbar intern schließen will.  © dpa/Rolf Vennenbernd

Fährmann sitzt also trotz allem nur auf der Bank und musste am Samstagabend miterleben, wie sich Norwich gegen Jürgen Klopps FC Liverpool nach Kräften wehrte, aber dennoch knapp mit 0:1 verlor und weiterhin abgeschlagen auf dem letzten Platz rangiert.

Trotzdem sagte Schneider zu seiner Personalie: "Ralf Fährmann ist ein großartiger Torwart. Vor zwei Jahren wurde noch spekuliert, ob er mit zur WM muss. Wir freuen uns, dass er zurückkommt, und Ralf freut sich, dass er zurückkommt."

Mit Michael Langer steht auch Torhüter Nummer drei fest. Der 35-Jährige steht noch bis zum 30. Juni 2021 bei Schalke unter Vertrag.

Bundesliga-Liveticker: Bremen rutscht ab, Köln braucht Schützenhilfe, Bielefeld mit wichtigem Punkt!
1. Bundesliga Bundesliga-Liveticker: Bremen rutscht ab, Köln braucht Schützenhilfe, Bielefeld mit wichtigem Punkt!

Obwohl er so klare Aussagen getätigt hat, erscheint es zumindest nicht ausgeschlossen, dass sich die Königsblauen trotzdem umschauen und bei einer guten Gelegenheit zuschlagen.

Omlin, der beste Keeper der Schweizer Super League, wäre so eine. Doch vielleicht wollen die Knappen Schubert auch tatsächlich aufbauen und zur Nummer eins machen? Auch dieses Szenario ist weiterhin durchaus denkbar.

Denn in dieser Saison wird vorläufig weiter Nübel im Fokus stehen, sodass Schubert sich in Ruhe in seinem Windschatten entwickeln kann.

Markus Schubert hätte damit wieder gute Chancen, in der kommenden Saison die Nummer eins auf Schalke zu werden.
Markus Schubert hätte damit wieder gute Chancen, in der kommenden Saison die Nummer eins auf Schalke zu werden.  © dpa/Rolf Vennenbernd

Mehr zum Thema 1. Bundesliga: