Bruch der Unionsfraktion? Söder warnt eigene Partei

Passau - Jeder schaut nach Berlin: Vor dem mit Spannung erwarteten Spitzentreffen von CSU und CDU in Berlin hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (51, CSU) seine Partei vor einem Bruch der Unionsfraktion gewarnt.

Markus Söder warnt die CSU vor Bruch der Unionsfraktion.
Markus Söder warnt die CSU vor Bruch der Unionsfraktion.  © DPA

"Die Stabilität der Regierung steht für uns nicht infrage, auch ein Aufkündigen einer Fraktionsgemeinschaft ist nicht der richtige Weg. Man kann in einer Regierung viel erreichen, aber nicht außerhalb", sagte Söder am Montag am Rande eines Termins in Passau.

Ein Austritt aus der Bundesregierung würde die CSU schwächen. Die Partei sei im Asylstreit aber weiterhin überzeugt in der Sache, zugleich aber auch immer kompromissbereit.

"Wir haben eine Überzeugung, dass wir an den Grenzen eine verbesserte Sicherheit brauchen. Wir glauben auch, dass wir noch einiges zulegen müssen", betonte Söder weiter.

Die CSU sei überzeugt, dass ein Handeln in Deutschland zur Stärkung europäischer Interessen zwingend notwendig sei.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0