Flensburg-Punkte kannst Du morgen online einsehen

TOP

Zwei Kleinkinder sterben nach Heizkörper-Unfall

NEU

Jetzt steht fest: Rundfunkbeitrag für Unternehmen ist rechtens

NEU

Toter und Schwerverletzte bei Lawinen-Unglück in Italien

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
12.134

Großer Marsch von Rechten durchs Regierungsviertel

Berlin - Neonazis am Bundestag. Zu einem Marsch rechter Populisten und Extremisten erwarteten die Behörden nur ein paar Hundert Teilnehmer, doch es kommen 3000. Gegendemonstranten scheitern mit dem Versuch, die Route zu blockieren.
Über zehnmal mehr Teilnehmer als angemeldet waren in Berlin auf der Straße.
Über zehnmal mehr Teilnehmer als angemeldet waren in Berlin auf der Straße.

Berlin - Knapp 3000 Rechtspopulisten, Neonazis und andere fremdenfeindliche Demonstranten sind am Samstag durch das Berliner Regierungsviertel und vorbei am Reichstagsgebäude marschiert.

Sie skandierten Parolen gegen Flüchtlingsheime, "Merkel muss weg", "Wir sind das Volk" und "Lügenpresse". Die Zahl der Teilnehmer war mehr zehnmal so hoch wie von den Behörden erwartet.

Versuche aus den Reihen von mehr als 1000 Gegendemonstranten, die genehmigte Route zu versperren, scheiterten. Es kam zu kleineren Zusammenstößen mit der Polizei. Insgesamt waren nach offiziellen Angaben 1300 Polizisten im Einsatz.

Angemeldet waren lediglich 200 Rechte.

Deutlich erkennbar waren ganze Gruppen von Neonazis, Hooligans, sogenannten Reichsbürgern, PEGIDA-Sympathisanten und auch Rocker.
Deutlich erkennbar waren ganze Gruppen von Neonazis, Hooligans, sogenannten Reichsbürgern, PEGIDA-Sympathisanten und auch Rocker.

Berlins Innensenators Frank Henkel (CDU) und der Verfassungsschutz hatten in den vergangenen Tagen von einer erwarteten Teilnehmerzahl im "unteren dreistelligen Bereich" gesprochen. In früheren Jahren mussten Rechtsextremisten meist entfernt von der Innenstadt demonstrieren.

Andere Aufmärsche, etwa der NPD in Kreuzberg und Prenzlauer Berg, wurden von so vielen Gegendemonstranten blockiert, dass sie kaum von der Stelle kamen und von der Polizei vorzeitig beendet wurden.

Deutlich erkennbar waren ganze Gruppen von Neonazis, Hooligans, sogenannten Reichsbürgern, PEGIDA-Sympathisanten und auch Rocker. Betont bürgerliche Menschen, wie sie auch an AfD-Kundgebungen teilnehmen, waren kaum zu sehen.

Aufgerufen zum Gegenprotest hatten unter anderem Parteien, Gewerkschaften, Kirchen, linke Gruppen und der Türkische Bund. Auf Transparenten hieß es unter anderem "Asyl ist ein Grundrecht. Rassismus nicht".

Auch Kathrin Oertel (38) - ehemals PEGIDA-Frontfrau - war in Berlin.
Auch Kathrin Oertel (38) - ehemals PEGIDA-Frontfrau - war in Berlin.

Fotos: imago

An Bratwurst verschluckt! Kleines Kind erstickt auf Weihnachtsmarkt

NEU

Während epileptischem Anfall! Mann vergewaltigt Verlobte

NEU

Hier müssen Kinder über 60 Stunden die Woche für uns arbeiten

NEU

Linke sagt Ja zu erster Rot-Rot-Grün-Koalition

95

Schock! Auch diese Weihnachts-Schoki ist mit Mineralöl verseucht

3.221

Polizist vor Polizeiwache erschossen

3.899

Mann tritt Frau in Berliner U-Bahnhof brutal die Treppe hinunter

8.679

Benutzt Modeschöpfer Bogner Hundefelle?

585

Alles aus! Til Schweiger hat sich mal wieder getrennt

1.647

Frau aus Achterbahn geschmissen, weil ihre Brüste zu groß sind

2.770

Wegen falschem Alarm! Schwanen-Paar umsonst getötet

1.083

Verkehrsbetriebe verbieten geköpfte Krokos an Bussen

2.331

Wird ihr das Lachen vergehen? Holocaust-Leugnerin wieder vor Gericht!

2.254

Gina-Lisa Lohfink: Schämt ihr Freund sich für sie?

2.587

Zu dick? Hier steckt ein Eichhörnchen im Gullydeckel fest

2.758

Was hat sich Cristiano Ronaldo nur bei dieser Werbung gedacht?

2.150

Airline, die von Leipzig nach New York fliegen soll, in Pakistan abgestürzt

10.125

CDU will doppelte Staatsbürgerschaft abschaffen, aber Merkel ist dagegen

948

Niemand schaut so viele Virtual-Reality-Pornos wie die Sachsen

6.625

Cruz Beckham will der neue Justin Bieber werden

532

Das passiert mit deinem Körper, wenn du keinen Sex mehr hast

18.056

So heftig knallt es zwischen Fußball-Fans von Kiew und Besiktas

5.268

Diese Frau hat offiziell den schönsten Po Brasiliens

3.639

Frau von Mann auf Gehweg vorm Krankenhaus angezündet

14.214
Update

Arbeiter von Presse eines Müllfahrzeugs getötet

6.896

Schock in Florida! Deutsches Model badet unbemerkt mit Hai

4.180

Bei KFC gibt es jetzt die Kerze mit Chickenduft

744

Neuer Megatrend: Frauen lassen sich Botox in die Füße spritzen

1.529

Ohne Begleitperson: 17-Jähriger rast gegen Baum und stirbt

9.427

Sie wog nur noch 30 Kilo! So ungewöhnlich besiegte Sophie die Magersucht

3.215

Kurz nach Scheidung von Cathy: Richard Lugner hat 'ne Neue

8.081

Angeklagt! Mutmaßlicher Mörder von Julia R. muss vor Gericht

615

Ex fuhr aus Rache beide Kinder tot! So tapfer kämpft sich die Mutter durchs Leben

11.480

Was eine Frau über ihren Mitbewohner herausfand, ist einfach widerlich

18.530

Vural Öger: "Höhle der Löwen"-Star meldet Privatinsolvenz an 

5.065

Jetzt startet auch Soundcloud Abo-Dienst in Deutschland 

690

Trump entlässt Mitarbeiter wegen Verbreitung von irren Clinton-Gerüchten 

2.399

Zschäpe will Fragen zum Fall Peggy beantworten 

4.879

Fünf Fehler, die Heizen richtig teuer machen

10.378

Das steckt hinter Lewandowskis "Lutschfinger-Torjubel"

1.746

Eisscheibe fällt von Brummi und durchbricht Auto-Frontscheibe

6.667

Mindestens 90 Tote bei Erdbeben in Indonesien 

546

Tennisprofi Djokovic und Trainer Becker trennen sich

1.950