Eintracht-Kicker Hinteregger verpasste Länderspiel wegen Party-Nacht

Frankfurt am Main/Polen - Innenverteidiger Martin Hinteregger (27) ist einer der Nationalspieler im Kader von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt. Doch vor dem EM-Qualifikationsspiel der österreichischen Nationalmannschaft gegen Polen leistete er sich offenbar einen bedenklichen Schnitzer – und er fiel dabei nicht zum ersten mal negativ auf.

Das Foto vom 1. August zeigt Martin Hinteregger in der Frankfurter Commerzbank-Arena.
Das Foto vom 1. August zeigt Martin Hinteregger in der Frankfurter Commerzbank-Arena.  © Arne Dedert/dpa

Das Treffen der Österreicher mit den Polen am Montag im Nationalstadion Warschau endete 0:0. Verteidiger Martin Hinteregger von Eintracht Frankfurt verfolgte das Spiel seiner österreichischen Team-Kollegen von der Bank aus.

Wie nun bekannt wurde, hatte ihn der österreichische Nationaltrainer Franco Foda (53) zur Strafe auf die Bank verbannt.

Die Bild-Zeitung schreibt unter Verweis auf die Salzburger Nachrichten und andere Medien, dass der 27-jährige Fußballer von Eintracht Frankfurt im Vorfeld des Länderspiels eine wilde Party-Nacht gefeiert haben soll.

Martin Hinteregger verpasste demnach den für 21.30 Uhr am Samstagabend angesetzten Zapfenstreich der Mannschaft um satte zehn Stunden.

Auch soll der Fußballer bei seiner Ankunft nicht mehr gerade gelaufen sein – Alkohol oder andere Drogen spielten also vermutlich eine Rolle.

Erst im Juli: Martin Hinteregger torkelnd im Trainingslager

Martin Hinteregger soll sich bereits für sein Fehlverhalten entschuldigt haben, schreibt die Bild weiter. "Ich habe am Samstag meinen Geburtstag gefeiert und hier eine Grenze überschritten", wird er von der Zeitung zitiert.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Verteidiger wegen Party-Eskapaden negativ auffällt. Im Juli soll er sich während eines Trainingslagers auf einem Dorffest betrunken haben. Ein im Internet kursierendes Video zeigte ihn damals stark torkelnd (TAG24 berichtete).

Fredi Bobic – der Sportvorstand von Eintracht Frankfurt – hatte Martin Hinteregger nach dem Vorfall im Trainingslager kritisiert.

Titelfoto: Arne Dedert/dpa

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0