Verheerendes Feuer an Martin-Niemöller-Schule in Riedstadt: War es Brandstiftung?

Riedstadt - An der Martin-Niemöller-Schule in Riedstadt (Kreis Groß-Gerau) hat es am Sonntagmorgen gebrannt.

Am frühen Sonntagmorgen wurde der Feuerwehr der Brand an der Schule gemeldet (Symbolbild).
Am frühen Sonntagmorgen wurde der Feuerwehr der Brand an der Schule gemeldet (Symbolbild).  © 123RF/lammeyer

Man ermittle wegen des Verdachts der Brandstiftung, sagte ein Sprecher der Polizei. Verletzt wurde niemand.

Am frühen Morgen war den Einsatzkräften ein Feuer im Verwaltungstrakt der Gesamtschule gemeldet worden.

Vor Ort wurden zudem mehrere Vandalismus-Schäden festgestellt, wie der Sprecher der Polizei sagte. Türen seien aufgebrochen und Fenster eingeworfen worden.

Werkstatt mit Fahrzeugen geht in Flammen auf: 100.000 Euro Schaden
Feuerwehreinsätze Werkstatt mit Fahrzeugen geht in Flammen auf: 100.000 Euro Schaden

Insgesamt liege der Schaden im sechsstelligen Bereich. Wegen des Vorfalls muss der Unterricht an der Martin-Niemöller-Schule laut Polizei am Montag entfallen.

Die Ermittlungen zur genauen Brandursache und möglichen Tätern dauern an.

Die Polizei ermittelt wegen möglicher Brandstiftung (Symbolbild).
Die Polizei ermittelt wegen möglicher Brandstiftung (Symbolbild).  © 123rf/Kristian Kirk Mailand

Titelfoto: 123RF/lammeyer

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: