Flensburg-Punkte kannst Du morgen online einsehen

TOP

Zwei Kleinkinder sterben nach Heizkörper-Unfall

2.353

Jetzt steht fest: Rundfunkbeitrag für Unternehmen ist rechtens

1.458

Toter und Schwerverletzte bei Lawinen-Unglück in Italien

1.522

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
2.004

Schulz wechselt in Bundespolitik: Macht er Merkel Konkurrenz?

Kann er Merkel als Bundeskanzlerkandidat ausstechen, was meint ihr? 
Würde Gabriel wie 2013 angesichts mäßiger Beliebtheitswerte zurückziehen, könnte Schulz' Stunde schlagen
Würde Gabriel wie 2013 angesichts mäßiger Beliebtheitswerte zurückziehen, könnte Schulz' Stunde schlagen

Berlin/Brüssel - Der SPD-Europapolitiker Martin Schulz (60) will den Vorsitz des EU-Parlaments abgeben und in die Bundespolitik wechseln. Das bestätigte er dem ARD-Europastudio nach Angaben des Senders in der Nacht zum Donnerstag. 

Demnach will sich Schulz am Morgen in Brüssel erklären. Zuvor hatte bereits die "Süddeutsche Zeitung" über einen bevorstehenden Wechsel des Rheinländers nach Berlin berichtet.

Weiterhin offen ist demnach die Rolle, die Schulz in der Bundespolitik für die SPD übernehmen könnte. Er wird als möglicher Kanzlerkandidat und als neuer Außenminister gehandelt - möglicherweise auch in Personalunion.

Schulz soll nach Angaben aus Parteikreisen auf Platz eins der nordrhein-westfälischen SPD-Landesliste bei der Bundestagswahl 2017 antreten, wie die "Süddeutsche" schreibt. Diese Entscheidung sei am Mittwochabend in Kreisen der Landespartei schon kommuniziert worden.

Der SPD-Europapolitiker Martin Schulz (60) will den Vorsitz des EU-Parlaments abgeben und in die Bundespolitik wechseln
Der SPD-Europapolitiker Martin Schulz (60) will den Vorsitz des EU-Parlaments abgeben und in die Bundespolitik wechseln

Bei der Suche nach einem SPD-Kanzlerkandidaten gilt Schulz als mögliche Alternative zum Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel. Im Gespräch ist er auch als Nachfolger für Außenminister Frank-Walter Steinmeier, den die große Koalition als gemeinsamen Kandidaten für die Wahl zum Bundespräsidenten im kommenden Februar aufgestellt hat.

Vizekanzler Gabriel hat als SPD-Chef den ersten Zugriff in der "K-Frage". Er scheint aber noch unentschieden, ob er antritt. Würde Gabriel wie 2013 angesichts mäßiger Beliebtheitswerte zurückziehen, könnte Schulz' Stunde schlagen. Als weiteren Aspiranten nennt die "Süddeutsche" Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz.

Bislang hieß es aus der SPD, die Partei wolle sich von Angela Merkels erneuter Kanzlerkandidatur nicht unter Druck setzen lassen und erst Ende Januar entscheiden, wen sie gegen die CDU-Amtsinhaberin ins Rennen schickt. Diese Frage solle auf einer Vorstandsklausur geklärt werden, beschloss die SPD-Spitze am Montag einstimmig. 

Auch die Festlegung auf einen Nachfolger für Steinmeier wurde für die zweite Januarhälfte avisiert. Doch womöglich geht es nun noch schneller.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Martin Schulz in Brüssel 2013.
Bundeskanzlerin Angela Merkel und Martin Schulz in Brüssel 2013.

Kürzlich machte eine Meldung der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" die Runde, Schulz wolle nur dann Steinmeiers Nachfolge antreten, wenn er die Zusage für die SPD-Kanzlerkandidatur bekomme. Mit Empörung wiesen das die Parteizentrale und Schulz zurück. Nach dpa-Informationen bot Gabriel seinem alten Weggefährten an, das Außenamt für die acht Monate bis zur Bundestagswahl im Herbst zu übernehmen.

Schulz ist seit 1974 SPD-Mitglied. Er gilt als leidenschaftlicher Europapolitiker und beherrscht sechs Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Holländisch). In dem kleinen Ort Würselen bei Aachen war er von 1987 bis 1998 Bürgermeister und Buchhändler. Dann begann in Brüssel der Aufstieg von «Mister Europa», bis an die Spitze des EU-Parlaments.

Zu Beginn der Legislaturperiode 2014 vereinbarten die Konservativen und die Sozialdemokraten im EU-Parlament als größte Fraktionen eine Ämterrotation: Der schon seit 2012 amtierende SPD-Mann Schulz sollte dem Parlament bis Anfang 2017 vorstehen und dann für einen Christdemokraten Platz machen. Zwar hieß es lange, Schulz kämpfe um eine weitere Amtszeit an der Spitze der Volksvertretung in Straßburg. Doch nun hat der 60-Jährige offenkundig neue Ziele ins Auge gefasst.

Während seiner Zeit in Brüssel und Straßburg schärfte Schulz sein außenpolitisches Profil und steigerte seinen Bekanntheitsgrad in Deutschland - auch weil er kein Blatt vor den Mund nimmt. 54 Prozent der Deutschen wünschen ihn sich laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag des «Stern»-Magazins als zukünftigen Außenminister, falls Steinmeier ins Schloss Bellevue einzieht. In Teilen der SPD wird Schulz auch als der bessere Kanzlerkandidat im Vergleich zu Gabriel gesehen.

DGB-Chef Reiner Hoffmann drängt die Sozialdemokraten zu einer schnellen Entscheidung in der «K-Frage». «Die Leute sollten rasch wissen, wer als Kanzlerkandidat gegen Frau Merkel antritt», sagte er der «Passauer Neuen Presse» (Donnerstag), allerdings noch vor Schulz' Ankündigung. «Wir leben in unübersichtlichen Zeiten. Deshalb ist Klarheit wichtig.»

Der Sprecher des konservativen Seeheimer Kreises in der SPD, Johannes Kahrs, begrüßte den Beschluss seines Parteifreundes. Auf Twitter kommentierte er den bevorstehenden Wechsel von Schulz in die Bundespolitik mit den Worten:"Gut so!"

Fotos: Imago

An Bratwurst verschluckt! Kleines Kind erstickt auf Weihnachtsmarkt

25.241

Während epileptischem Anfall! Mann vergewaltigt Verlobte

10.944

Hier müssen Kinder über 60 Stunden die Woche für uns arbeiten

2.799

Linke sagt Ja zu erster Rot-Rot-Grün-Koalition

198

Schock! Auch diese Weihnachts-Schoki ist mit Mineralöl verseucht

4.374

Polizist vor Polizeiwache erschossen

5.583

Mann tritt Frau in Berliner U-Bahnhof brutal die Treppe hinunter

11.429

Benutzt Modeschöpfer Bogner Hundefelle?

861

Alles aus! Til Schweiger hat sich mal wieder getrennt

2.507

Frau aus Achterbahn geschmissen, weil ihre Brüste zu groß sind

4.382

Wegen falschem Alarm! Schwanen-Paar umsonst getötet

1.562

Verkehrsbetriebe verbieten geköpfte Krokos an Bussen

3.038

Wird ihr das Lachen vergehen? Holocaust-Leugnerin wieder vor Gericht!

3.938

Gina-Lisa Lohfink: Schämt ihr Freund sich für sie?

3.941

Zu dick? Hier steckt ein Eichhörnchen im Gullydeckel fest

4.003

Was hat sich Cristiano Ronaldo nur bei dieser Werbung gedacht?

3.049

Airline, die von Leipzig nach New York fliegen soll, in Pakistan abgestürzt

11.638

CDU will doppelte Staatsbürgerschaft abschaffen, aber Merkel ist dagegen

1.073

Niemand schaut so viele Virtual-Reality-Pornos wie die Sachsen

8.288

Cruz Beckham will der neue Justin Bieber werden

650

Das passiert mit deinem Körper, wenn du keinen Sex mehr hast

24.106

So heftig knallt es zwischen Fußball-Fans von Kiew und Besiktas

6.463

Diese Frau hat offiziell den schönsten Po Brasiliens

4.223

Frau von Mann auf Gehweg vorm Krankenhaus angezündet

15.368
Update

Arbeiter von Presse eines Müllfahrzeugs getötet

7.573

Schock in Florida! Deutsches Model badet unbemerkt mit Hai

4.878

Bei KFC gibt es jetzt die Kerze mit Chickenduft

859

Neuer Megatrend: Frauen lassen sich Botox in die Füße spritzen

1.710

Ohne Begleitperson: 17-Jähriger rast gegen Baum und stirbt

10.504

Sie wog nur noch 30 Kilo! So ungewöhnlich besiegte Sophie die Magersucht

3.601

Kurz nach Scheidung von Cathy: Richard Lugner hat 'ne Neue

8.828

Angeklagt! Mutmaßlicher Mörder von Julia R. muss vor Gericht

658

Ex fuhr aus Rache beide Kinder tot! So tapfer kämpft sich die Mutter durchs Leben

12.262

Was eine Frau über ihren Mitbewohner herausfand, ist einfach widerlich

19.953

Vural Öger: "Höhle der Löwen"-Star meldet Privatinsolvenz an 

5.541

Jetzt startet auch Soundcloud Abo-Dienst in Deutschland 

738

Trump entlässt Mitarbeiter wegen Verbreitung von irren Clinton-Gerüchten 

2.519

Zschäpe will Fragen zum Fall Peggy beantworten 

5.329

Fünf Fehler, die Heizen richtig teuer machen

11.249

Das steckt hinter Lewandowskis "Lutschfinger-Torjubel"

1.820

Eisscheibe fällt von Brummi und durchbricht Auto-Frontscheibe

6.920

Mindestens 90 Tote bei Erdbeben in Indonesien 

573

Tennisprofi Djokovic und Trainer Becker trennen sich

1.992