Sieben Tipps für den heutigen Martinstag

Dresden – Einer alten Bauernregel zufolge entscheidet sich heute, wie der Winter wird: "Wenn an Martini Nebel sind, wird der Winter meist gelind". Unsere sieben Tipps halten mehr als die Martinstags-Bräuche bereit. Einen schönen Sonntag wünschen wir Ihnen!

Puppentheater

Dresden - Zum Puppentheatertag sind alle Familien in die JohannStadtHalle (Holbeinstraße 68) eingeladen. Von 10 bis 17 Uhr gibt es Puppentheater und -trickfilme für Klein und Groß, können Puppen gebastelt und Leckereien aus Kaspers Backstube genascht werden. Eintritt: 6/erm. 4 Euro.

© ImageBroker/ingeborg Knol

Martinsfest

Pirna - Das Martinsfest wird im Landkreis allerorts gefeiert. In Pirna wird in der Stadtkirche St. Marien mit einem Martinsspiel an den Heiligen Martin erinnert (ab 17 Uhr). Anschließend wird "Laterne gelaufen" bis zur Christuskirche, wo die Heiligen Hörnchen geteilt werden. Auch in Langenhennersdorf (ab 16 Uhr), in Berggießhübel (ab 17 Uhr), in Liebstadt-Ottendorf und in Freital-Deuben kann man die Martinsgeschichte erleben. In Hainsberg wird an der Hoffnungskirche gar ein wärmendes Lagerfeuer entzündet.

© Imago

Pantomime-Festival

Dresden - Das 35. Internationale PantomimeTheaterFestival wird heute im August Theater (Bürgerstraße 63) ab 16 Uhr feierlich beendet. Zur großen Impro-Abschlussgala werden alle teilnehmenden Künstler erwartet, welche nach Vorschlägen aus dem Publikum spielen, was gewünscht wird. Hier ist also auch die Kreativität der Gäste gefordert! Tickets: ab 21/erm. 15 Euro.

Yakari und Kleiner Donner

Chemnitz - Am Richard-Hartmann-Platz können kleine und große Fans heute zum letzten Mal "Yakari und Kleiner Donner" live erleben. Im "größten Indianerzelt der Welt" trifft der kleine Indianerjunge Yakari das erste Mal seinen treuen Freund. Die Zeichentrickserie wurde in die Realität übertragen. Das heißt, dass die ganze Familie von Schauspielern dargestellt wird und auch die Pferde nicht gemalt, sondern echt sind! Tickets: ab 20/erm. 15 Euro unter der Hotline 0177/2746896.

Hüpfburgtage

Leipzig - Die Leipziger Hüpfburgtage sorgen für Bewegung! Auf über 5000 Quadratmetern locken Hüpfburgen, Folienballons, ein XXL-Legobausteinland, der "little train" für die ganz Kleinen und eine Kinderschmink-Station die Besucher auf Sachsens größten Indoorspielplatz in der AGRA Leipzig (Bornaische Straße 210). Geöffnet: 10 bis 18 Uhr. Eintritt: Kinder 8/Erwachsene 4/Familien 22 Euro. Erwachsene zahlen fürs Hüpfen 4 Euro extra.

Medienfestival

Dresden - Das Medienfestival und der 20. Deutsche Multimediapreis mb21 steht in diesem Jahr unter dem Motto "Zukunftsmusik". Dazu wird in den Technischen Sammlungen (Junghansstraße 1-3) eine Ausstellung gezeigt, zahlreiche Mitmachstationen und Workshops können besucht werden. Wer seine eigene Medienkompetenz testen, seinem musikalischen Erfindungsreichtum freien Lauf lassen oder sich einfach mal informieren will, ist von 10 bis 18 Uhr willkommen. Eintritt: 5/erm . 4/Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 18 Jahren: 2 Euro. Kinder unter 4 Jahre: frei.

© Eric Münch

Wanderung

Chemnitz - Ein Stück über den Sächsischen Jakobsweg geht es auf der geführten Wanderung "Auf den vulkanischen Spuren der Entstehungs- und Baugeschichte des Chemnitzer Steins im und um den Zeisigwald". Ab 13 Uhr startet die Tour am Gasthaus "Zeisigwaldschänke" (Forststraße 100). Dauer: 3 bis 4 Stunden. Teilnahme: 10 Euro pro Person. Kinder bis 14 Jahre frei. Kontakt zum Wanderleiter Steffen Thränert: 0163/2107673.

Titelfoto: ImageBroker/ingeborg Knol


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0