Maskierte Bande räumt Apple-Händler aus

Die doppelte Scheibe wurde zertrümmert.
Die doppelte Scheibe wurde zertrümmert.

Dresden - Beim Apple-Händler und Dynamo-Sponsor "Asti" auf der Maxstraße wurde in der Nacht zum Sonntag der Laden ausgeräumt.

Nach Angaben der Polizei stoppte gegen 1 Uhr ein BMW vor dem Geschäft. Drei maskierte Männer sprangen raus. Zwei nahmen einen Gullideckel und schleuderten ihn mit voller Wucht gegen die Scheibe.

Das doppelte Glas gab nach und zerbrach. Dann rannten die drei Einbrecher in den Laden und sackten ein, was sie kriegen konnten - Tablets, iPhones, Laptops.

Nach wenigen Sekunden setzten sie sich wieder ins Auto und rasten davon.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wie hoch der Schaden ist, wird noch geprüft.

Dieser Gullideckel wurde in die Scheibe geschleudert.
Dieser Gullideckel wurde in die Scheibe geschleudert.
Die Täter hatten es auf teure Geräte von Apple abgesehen.
Die Täter hatten es auf teure Geräte von Apple abgesehen.
In Windeseile griffen sie alles, was in den Auslagen des Verkaufsraumes lag.
In Windeseile griffen sie alles, was in den Auslagen des Verkaufsraumes lag.
Am Vormittag wurde das zerstörte Schaufenster notdürftig geflickt.
Am Vormittag wurde das zerstörte Schaufenster notdürftig geflickt.

Fotos: Andrzej Rydzik


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0