Rettungswagen mit schwangerer Frau kollidiert mit Auto Top Wenn Passagiere toben: So oft fallen Flüge an deutschen Airports aus Top "Tatort"-Star arbeitet tatsächlich hinter Gittern Top Gericht entscheidet: Müssen wir wirklich alle Rundfunk-Beitrag zahlen? Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 53.933 Anzeige
9.290

Maskierte brechen in Wohnung ein! Polizei mit Pfefferspray verletzt

In #Dresden sind vier Maskierte in eine Wohnung eingebrochen. Am Tatort wurden vier Polizisten verletzt
Am Tatort kam auch ein Drogenspürhund zum Einsatz.
Am Tatort kam auch ein Drogenspürhund zum Einsatz.

Dresden - In der vergangenen Nacht drangen vier Unbekannte in eine Wohnung an der Schäferstraße ein und raubten Bargeld. In der Folge versprühten die Männer Pfefferspray, wodurch vier alarmierte Polizeibeamte verletzt wurden.

Die Unbekannten hatten sich Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus an der Schäferstraße verschafft und drangen dort anschließend in eine Wohnung ein. Während jeweils einer der Unbekannten eine 20-Jährige, die sich in der Wohnung aufhielt, unter Kontrolle hielt, durchsuchten die Komplizen die Räume.

Mit etwas Bargeld verließ das Quartett schließlich die Wohnung. Die 20-Jährige wurde leicht verletzt.

Hausbewohner hatten zwischenzeitlich die Hilferufe der jungen Frau vernommen und die Polizei verständigt. Als die ersten beiden Beamten am Haus eintrafen, kamen ihnen die Täter entgegen und versprühten unvermittelt Reizgas. Auf ihrer Flucht versprühten sie nochmals Reizgas, um weitere sie verfolgende Polizisten aufzuhalten. Dadurch erlitten insgesamt vier Beamte (25/25/27/51) leichte Verletzungen.

Einem der Männer folgten die Beamten bis zu einem Firmengrundstück. Auf dem weitläufigen Gelände verloren die Beamten ihn aus den Augen. Im Zuge der weiteren Fahndungsmaßnahmen kamen neben weiteren Beamten, auch ein Polizeihubschrauber sowie Diensthunde zum Einsatz.

Noch in der Nacht stellten Einsatzkräfte einen 33-jährigen Dresdner. Der Verdacht gegen ihn, an der Tat beteiligt gewesen zu sein, hat sich nach den bisherigen Ermittlungen nicht bestätigt.

Alle vier Männer waren zum Tatzeitpunkt maskiert und trugen dunkle Kleidung. Dabei war auf der Oberbekleidung der Schriftzug Polizei aufgebracht. Die Männer sprachen untereinander deutsch mit ortsüblichem Dialekt.

Die Dresdner Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei haben die Ermittlungen wegen schweren Raubes, Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie gefährlicher Körperverletzung übernommen.

Zeugen, welche Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich bei der Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 zu melden.

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst wurden zum Einsatz in die Schäferstraße gerufen.
Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst wurden zum Einsatz in die Schäferstraße gerufen.

Fotos: Tino Plunert

GZSZ-Abschied nach 5 Jahren: Überraschungsbesuch für Anni Top So grausam: Besitzer bindet Hund Stein um Hals und schmeißt ihn ins Wasser Top Laster-Fahrer kippt Müll auf Straße und handelt damit genau richtig Top Heute eröffnet Van der Bellen die Bregenzer Festspiele Neu
Mann wacht auf und wird von Freundin mit kochendem Wasser übergossen Neu Fahranfängerin (19) überschlägt sich mit VW mehrfach am Baggersee Neu
Plötzlich weg! Radfahrerin wird von Zugbrücke verschluckt Neu Schluss, aus, vorbei? Bachelor-Babe Svenja gibt Abschied bekannt Neu Mitten am Tag: Goldbarren und Diamant aus Mercedes geklaut Neu Bademeister entdeckt Kleinkind leblos im Wasser Neu Lebensgefahr! Ford wird unter Sattelzug zerquetscht Neu Wer hilft bei einem Unfall in der Freizeit oder beim Sport? Anzeige Horrorfund! Polizei entdeckt zwei Leichen in einer Wohnung Neu Ausgeballert: Mallorca-Megapark trennt sich von Willi Herren! Neu Mercedes knallt in Polizei-Transporter und verletzt Polizistin Neu Bruder von "Let's Dance"-Star Erich Klann eröffnet eigenes Tanzlokal Neu Unfallflucht: Harley-Fahrer stürzt und wird schwer verletzt Neu Begegnet Ihr in dieser Region einer Fledermaus, solltet ihr besser Abstand halten Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 9.235 Anzeige Auto rammt Linienbus: Beifahrer stirbt Neu Erotik-Model brachte Kidnapper dazu, sich in sie zu verlieben Neu Letztes Unternehmen gibt auf: Jetzt fährt nachts kein Taxi mehr Neu A40-Brücke über den Rhein bei Duisburg fünf Tage Richtung Venlo dicht! Neu Mehrere Tote: Flieger stoßen zusammen und stürzen in Sumpfgebiet Neu Sollten Lehrer an Problemschulen Extraprämien erhalten? Neu Liebesflaute bei Beatrice Egli: Warum sie einfach keinen Freund findet Neu Mann vergewaltigt Ex im Auto und filmt es: Unfassbar, wer noch dabei war Neu Gefährlicher Virus! Wie Mäuse uns krank machen Neu "Mit ihrem Ex-Freund geschlafen": Wieder Mega-Zoff zwischen Ex-"GNTM"-Kandidatinnen Neu Nervige Insekten: So machen diese Ameisen die Fliege Neu Verkehrsamt-Mitarbeiterin soll Autos auf Knopfdruck "verjüngt" haben Neu So witzig kontern die Berliner Verkehrsbetriebe das weltberühmte Londoner Deo-Bahnen-Plakat Neu Streit eskaliert: Mein Nachbar schnitt mir das halbe Ohr ab 2.940 Sie wollten Flüchtlingen helfen: Jetzt stehen Bürger in NRW vor dem Ruin 5.672 Exklusiv! Sophia Thomallas Tätowierer verrät, wann das "Helene"-Tattoo kommt 1.878 Schwerer Crash zwischen drei Lkw auf A3: Fahrer eingeklemmt 4.282 Schock-Fund: Passant sieht Leiche auf dem Main treiben 3.607 Traumduo wieder vereint? Dieser Star steht vor der Rückkehr zu Ronaldos Juve! 3.432 So will Cottbus das Leben für Ausländer einfacher machen 3.947 Rätselhafter Tod: Fotograf (27) stirbt in Gefängnis! 6.329 Rollt dieser tierische Schnappschuss die Suche nach verschollenem Wolf wieder auf? 2.412 Jugendlicher taucht nach Sprung von Badeinsel nicht mehr auf 863 Warum gibt es jetzt so viel Helene-Fischer-Bashing? 5.991 Darum ist Alkohol bei Hitze so gefährlich 1.995 Sachsens Fußballpräsident kritisiert DFB und Löw! 3.228 Unbekannter spickt Klettergerüst auf Spielplatz mit scharfen Klingen 430 Horror-Unfall! Motorradfahrer kracht in Transporter und verliert sein Bein 2.215 Drama in Mülheim: Brachte die Mutter ihre beiden Töchter um? 4.284 Heftiger Crash auf B294: Mindestens ein Toter! 432 Englische Touristen feiern friedlich, dann setzt es Schläge und Tritte 2.676