Massencrash auf der A4: Schwangere per Hubschrauber ins Krankenhaus

Drei der beteiligten Unfallautos. Auch ein Reisebus soll involviert in den Unfall sein.
Drei der beteiligten Unfallautos. Auch ein Reisebus soll involviert in den Unfall sein.  © Nick Dolz

Wilsdruff - Zwei Unfälle sorgten auf der Autobahn 4 für einen Massencrash mit insgesamt neun Fahrzeugen und sieben verletzten Personen!

Zunächst krachte es gegen 15.20 Uhr zwischen der Anschlussstelle Wilsdruff und dem Autobahndreieck Nossen in Fahrtrichtung Chemnitz: Fünf Fahrzeuge kollidierten, darunter ein Reisebus.

Anschließend stießen vier weitere Fahrzeuge zusammen. Mehrere Rettungswagen waren im Einsatz.

Eine schwangere Frau wurde von einem Rettungshubschrauber vorsorglich ins Krankenhaus geflogen. Sieben Personen zogen sich zum Teil schwere Verletzungen zu.

Die Feuerwehren Wilsdruff und Klipphausen schoben die Autos auf den Standstreifen. Es bildete sich ein etwa 15 Kilometer langer Stau in Richtung Chemnitz. Die Polizei ermittelt.

Zahlreiche Rettungswagen sind auf der A4 im Einsatz.
Zahlreiche Rettungswagen sind auf der A4 im Einsatz.  © Nick Dolz

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0