Während Nahles durchs Land hetzt, sitzt Kevin bei Maischberger
Top
"Niemand hat mir geholfen": Schwangere Bonnie bricht auf Flughafen zusammen
Top
So will der Opel-Chef die Deutschen Werke retten
Top
Mitten in Deutschland! Imam betet vor Kindern für Sieg der türkischen Armee
Neu
1.454

Massenentlassung bei SoundCloud: Ist der Musikstreaming-Dienst am Ende?

Seit zehn Jahren mischt das Unternehmen aus #Berlin international mit, muss jedoch für den Erfolg Federn lassen.
Nach den Anfängen 2007 in Stockholm, wurde SoundCloud 2008 fest in Berlin etabliert und expandierte rasch.
Nach den Anfängen 2007 in Stockholm, wurde SoundCloud 2008 fest in Berlin etabliert und expandierte rasch.

Berlin - An der Fassade des Berliner Vorzeige-Startup bröckelt es gewaltig. Nachdem einige Gespräche mit möglichen Käufern geplatzt sind, müssen die schwedischen Gründer Alexander Jung und Eric Wahlforss zu drastischen Mitteln greifen, wie Gründerszene berichtet.

Das Unternehmen entlässt 173 seiner 420 Mitarbeiter, wie es in einem Blogbeitrag von Ljung heißt. Dieser massive Einschnitt betrifft vor allem die Büros in San Francisco und London. Diese Standorte sollen komplett geschlossen werden. Dieser Schritt sei notwendig, um fortan alle Aktivitäten in New York und Berlin zu bündeln und SoundCloud finanziell zu stabilisieren.

Ganz ehrlich scheint dies nicht zu sein, wie einige Mitarbeiter auf Twitter schreiben. Auch in New York, berichten sie, spricht man von Kündigungen. Für die Gründer alles eine Notwendigkeit, um SoundCloud einen "langfristigen, unabhängigen Erfolg" zu bescheren. Obwohl man den Umsatz in den letzten zwölf Monaten verdoppeln konnte, seien Einsparungen von Nöten, um die Gewinnzone zu erreichen, so Ljung.

Somit sind mögliche Übernahmen beziehungsweise ein Verkauf des Berliner Startups keine Option mehr. Wie die New York Post berichtete, waren unter anderem Derer, Apple und Google im Gespräch, wurden aber von Seiten der Firmengründer nicht bestätigt. Auch Spotify sickerte immer mal wieder an die Öffentlichkeit, doch auch dieser verlor offensichtlich das Interesse an einem Kauf.

Somit spricht alles für eine vorläufige Kündigungswelle. Inwiefern diese sich eventuell noch weiter ausbreiten könnte, bleibt abzuwarten. Auch wie SoundCloud durch die Entlassungen wirklich finanziell soweit stabilisieren kann, um weiter konkurrenzfähig zu bleiben.

Fotos: DPA

Nach Zyklon: 6000 Menschen von der Außenwelt abgeschnitten!
Neu
Sind die Tschechischen Industrie-Abgase krebserregend?
Neu
Lollapalooza 2018: Auf diese Stars können wir uns freuen
Neu
Hat er sich wieder nackt gemacht? Flitzer-Legende muss in den Knast
Neu
Er soll mehrere Kinder missbraucht haben: Mutmaßlicher Sex-Täter weiter auf der Flucht!
Neu
Polizei genervt: Fast-Food-Kunden besetzen Notruf-Hotline
Neu
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
7.050
Anzeige
Sie versuchten einen Obdachlosen anzuzünden: Jetzt stehen sie wieder vor Gericht
Neu
Mit Kuppel und Minarett: Hier sorgt ein Moschee-Neubau für Zoff!
Neu
Getöteter Polizist in Köln: Verdächtiger aus U-Haft entlassen!
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.258
Anzeige
Warum verzichten so viele private Flüchtlings-Helfer auf Geld vom Staat?
Neu
Mann soll Opfer mit Samurai-Schwert auf Kindergeburtstag getötet haben!
Neu
Mann mischt schwangerer Freundin Abtreibungsmittel ins Essen
Neu
6 Gewürze für Wärme, Happiness und Gesundheit
Neu
Rechte Internet-Trolle manipulierten gezielt Wahlkampf
Neu
Vorsicht: Diese Geldscheine könnten gefälscht sein!
Neu
40 Festnahmen! Polizei zerschlägt Pädophilenring
Neu
Warum hält ein Mann mehr als 200 Schlangen in seiner eigenen Wohnung?
Neu
Neuer Abschiebeflug nach Afghanistan
Neu
Sila Sahin bereits in Norwegen! Wandert der Ex-GZSZ-Star wirklich aus?
Neu
Sachsen bekommt 58 Mio. Euro aus der alten DDR-Staatskasse
Neu
Vollsperrung! Laster kippt auf Autobahn um und verteilt Fleisch auf Fahrbahn
Neu
Mehrere Verletzte! 33-Jähriger kracht frontal in Mercedes
Neu
Ehepaar bekommt seinen bestellten Neuwagen einfach nicht
Neu
Leere Tanzfläche, statt volles Haus: Tina Yorks erstes Konzert nach dem Dschungel
Neu
Drogenhandel an Flussufer endet mit Kopfschuss
Neu
So bunt geht es jetzt bei Dr. Oetker zu
Neu
Deutscher Skifahrer (25) in Gletscherspalte tödlich verunglückt
1.795
Achtung! Dieses Produkt solltet Ihr schnellst möglich zurückgeben
975
Liebevolle Trauer um LKA-Polizisten: Freunde sammeln für Beerdigung
5.824
Asylbewerber zerschlägt Zellen-Einrichtung
2.766
Vier Verletzte! Kaputter Reifen verursacht schlimmen Crash
501
Mann bekommt nach geschwänztem Gerichtstermin so richtig Ärger
222
Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten, doch vom Fahrer fehlt jede Spur
3.382
Warum lässt Vattenfall Spezialflieger über Berlin kreisen?
477
TV-Moderator bekommt per Post benutztes Klopapier
3.685
Doppelschichten, Stress, keine Pause! Jetzt soll die Pflege verbessert werden
152
Flüchtling greift Landsmann mit Flasche und Messer an
283
Zum Glück! Zehnjährige bei Suchaktion wohlbehalten aufgefunden
998
Update
Unfassbar! Wird der "Lasermann" tatsächlich freigesprochen?
256
Gift-Quallen an beliebtem Urlaubsstrand: 23 Touristen im Krankenhaus
4.339
Das ging schnell! In Marburg gefundene 50-Kilo-Fliegerbombe entschärft
273
Update
Frau kreuzt nackt beim Tinder-Date auf
8.812
Fehlende Aufklärung kommt Krankenhäuser teuer zu stehen
1.424
Minus 20 Grad! Neue Kältewelle im Anmarsch, fieser "Märzwinter" droht!
16.358
Schauspieler und Synchronsprecher Christian Rode gestorben
2.511
Neues Medikament: Die Uniklinik sucht Grippe-Patienten für Tests
1.105
Urteil verkündet: Er tötete einen Mann auf einer Hochzeitsfeier
1.357
Mann ringt nach ungeklärter Schlägerei mit dem Tod
365