Wie verrückt ist das denn? Darum baden Forscher Kraken in Ecstasy! Neu Sorge um Karl Lagerfeld: Mit diesem Auftritt schockt der Designer die Fans Neu Riesenzoff auf Schalke: Di Santo laut Tedesco "Respektlos!" Neu Schlag ins Gesicht, Biss ins Bein: 28-Jähriger verletzt mehrere Polizisten! Neu Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 13.063 Anzeige
1

Massiver Streik gegen Macris Wirtschaftspolitik in Argentinien

Die Gewerkschaften in Argentinien protestieren gegen hohe Inflation und Arbeitslosigkeit. Die Regierung sieht politische Beweggründe. Auf den Straßen kommt es zu Zusammenstößen mit der Polizei.

Buenos Aires (dpa) - Ein Generalstreik gegen die Wirtschaftspolitik des konservativen Präsidenten Mauricio Macri hat Argentinien weitgehend lahmgelegt. Mit dem 24-stündigen Ausstand protestierte der Gewerkschaftsdachverband CGT am Donnerstag gegen hohe Inflation und Arbeitslosigkeit. Bei Straßenblockaden auf den Zufahrtsstraßen der Hauptstadt Buenos Aires kam es zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Polizei. Es wurden mindestens vier Menschen verletzt, sechs Teilnehmer der Proteste wurden festgenommen.

Die Gewerkschaften fordern freie Tarifverhandlungen. Die Regierung hatte eine Obergrenze für Gehaltserhöhungen festgelegt, die nicht die für 2017 angepeilte Inflationsrate von 18 Prozent übertreffen sollte. Die Inflation lag 2016 bei über 40 Prozent.

«Der Streik zeigt die Unzufriedenheit im Land, es gibt täglich neue Entlassungen», erklärte Carlos Acuña, einer der drei Generalsekretäre des Gewerkschaftsdachverbands. Arbeitsminister Jorge Triaca sagte, der Streik sei politisch motiviert. Vor allem das Transportwesen sei lahmgelegt worden. Der Flugverkehr sollte vollkommen lahmgelegt werden. Es ist der erste Generalstreik seit Macris Amtsübernahme vor 16 Monaten.

«Der Streik ist ein schlagkräftiger Protest gegen eine Wirtschaftspolitik, die schwer das Einkommen der Arbeitnehmer beeinträchtigt», sagte der Sprecher der CGT, Jorge Solá. Die CGT erwarte, dass die Regierung den Dialog mit den Gewerkschaften aufnehme.

Staatschef Macri eröffnete indessen die lateinamerikanische Regionalkonferenz des World Economic Forum in Buenos Aires. «Wie gut, dass wir uns zur gemeinsamen Arbeit treffen», sagte Macri in Anspielung auf den Streik vor rund 1100 Unternehmensvertretern. Macri sagte, dass seine Regierung erfolgreich Inflation und Armut bekämpfe.

Nach Show-Desastern: Letzte Sendung für Kiwi auf dem Lerchenberg! Neu "Es ist sehr schwer gerade": Lilly Becker redet sich Frust von der Seele Neu Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter Anzeige "Verrückte Uvula": Stefanie Giesinger überrascht mit ungewöhnlichem Detail im Mund Neu Ernte auf ein Drittel geschrumpft: Jetzt werden Zwiebeln richtig teuer Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 2.393 Anzeige "Rückschritt": Wäre Ausbau von Flüchtlingsunterkunft ein riesiger Fehler? Neu Brand in umstrittenem Ankerzentrum: Jetzt ermittelt die Polizei vor Ort Neu So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 3.789 Anzeige Tiefer in der Krise als gedacht? Wie steht es um den Modekonzern Gerry Weber wirklich? Neu Feuer-Drama! Zwei Tote bei Autounfall Neu Bald nur noch Steinmeier? Weitere Politiker haben keine Lust auf Essen mit Erdogan Neu Update
Warum?! Katze als Zielscheibe benutzt und mit 24 Schüssen hingerichtet Neu Tödliche Abkürzung: 16-Jähriger von Güterzug erfasst Neu
Führerlose Planierraupe auf zerstörerischer Irrfahrt in Mönchengladbach Neu "Bauer sucht Frau": Kommt für Single Inka Bause einer der Kandidaten infrage? Neu Sophia Vegas postet neues Foto und bringt Fans zum Zweifeln 3.937 Ex-Stasi-Mitarbeiter bis heute in Bundesbehörde beschäftigt 1.197 Kampf gegen Fluglärm: Mit diesen Tricks sollen Flugzeuge leiser werden 620 AfD-Demo blockiert: 4000 Menschen protestieren gegen Rechts! 2.075 Schweres Bayern-Startprogramm? Kovac und Co. demoralisieren die Bundesliga 1.218 Erschreckend: So viele Kinder sind in diesen katholischen Kirchen missbraucht worden 97 Frau stöbert im Nachttisch ihres Mannes und kann nicht glauben, was sie entdeckt 2.718 GroKo-Lust oder Maaßen-Frust? Seehofer stur, Nahles im Kampfmodus 577 Kreuzfahrtschiff mit 225 Menschen an Bord in Not: Schlepper eilt zur Hilfe 285 Pathologe sicher: Unter dieser Bedingung wäre Lady Di noch am Leben 6.960 Sensation: Forscher wollen aus medizinischem Abfall Knochen züchten 254 Unbekannter spendet Kokain im Wert von 18 Millionen Dollar 1.720 "Irgendwie giftig": Michael "Bully" Herbig hat ein DDR-Trauma 4.850 Blanker Horror! Männer verbrennen lebendig in Auto-Wrack 7.142 Krass! Hat BiP-Philipp Pam schon während der Show betrogen? 2.140 Schockierte Familie erwischt Freund beim Sex mit ihrem Hund 3.189 Wurde eine junge Frau mit Absicht überfahren? 372 Anne will nicht? Deshalb geht sie nicht auf Sendung 2.619 Mutter bereitet Beerdigung ihres Sohnes vor, als sie die schockierende Wahrheit erfährt 16.473 Was wird der Wiesnhit? Florian Silbereisen weiß Bescheid 1.315 Perfektes Wetter und ein Riesen-Penis: So lief der Auftakt zum Oktoberfest 1.047 Sächsische Professorin steht unter Mobbing-Verdacht 2.115 Exklusiv! Melanie Müller packt über Geburtstagsparty mit Tochter (1) im Bierkönig aus 1.411 Jürgen Milski fassungslos: Was machen seine Fans denn da?! 3.405 Eingeschränkter "Waldspaziergang" im Hambacher Forst: 5000 Menschen erwartet 627 Update Besucheransturm! Im Zoo Rostock sind die Eisbären los 95 Macht Klaudia mit K wirklich Schluss? 740 Sophia Thomalla postet Liebesgeständnis und ihr Freund reagiert prompt 2.528 Polizist beleidigt Beifahrer als Schlampe! 8.915 Meghan Markle gedemütigt! Was die Queen vor der Hochzeit von ihr verlangte 1.977 Nach Handy-Zoff vor Salzburg-Spiel: RB-Leipzig-Coach schmeißt Profis raus 12.070 Schwergewichtige Frau muss ins Krankenhaus: Feuerwehrkran im Einsatz 4.122 Bayern marschiert weiter: James und Lewandowski treffen 660 Hunderte bei Protesten gegen Erdogan-Besuch in NRW 354