Hunderte Islamisten in Deutschland per Haftbefehl gesucht Top Datenbankausfall: Bundesweite Störung bei Jobcentern! Top Tödliche Dosis! Udo Lindenberg lag mit 4,7 Promille in der Notaufnahme Top In der Nähe der "Himmelsscheibe": Weiterer 3000 Jahre alter Schatz entdeckt Top Update So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 7.255 Anzeige
306

Massives Aufgebot im Hambacher Forst: Polizei setzt Räumung fort

Behörden wollen Räumung der Baumhäuser am Freitag fortsetzen

Die Behörden wollen die Räumung der Baumhäuser im Hambacher Forst am Freitag mit massivem Aufgebot fortsetzen.

Kerpen - Die Polizei will im Hambacher Forst die umstrittene Räumung der Baumhäuser von Umweltschützern und Braunkohlegegnern an diesem Freitag fortsetzen.

Am Donnerstag begann die Räumung der Baumhäuser im Hambacher Forst.
Am Donnerstag begann die Räumung der Baumhäuser im Hambacher Forst.

Mit einem massiven Aufgebot, für Höheneinsätze geschulten Beamten und umfangreicher Technik räumte die Polizei am Donnerstag bis Einbruch der Dunkelheit vier Baumhäuser sowie Hindernisse aus dem Weg.

Auch danach waren weiterhin zahlreiche Polizisten in der Gegend präsent. Die Räumungsaktion gehe an diesem Freitag weiter, sagte ein Sprecher der Aachener Polizei. Bis zum frühen Morgen blieb die Lage ruhig.

Allerdings war es am Donnerstagabend mehreren Dutzend Braunkohlegegnern gelungen, trotz des massiven Polizeiaufgebots in den Wald zu kommen. Schätzungsweise 40 bis 50 Braunkohlegegner scherten nach Polizeiangaben aus einer Demonstration aus und rannten los.

Sie wurden lautstark von den in Baumhäusern lebenden Aktivisten begrüßt. An der genehmigten Demonstration gegen die Räumung und für den Erhalt des Hambacher Forstes haben mehr als 1000 Menschen teilgenommen, darunter Familien mit Kindern.

Der Energiekonzern RWE will im Herbst weite Teile des Waldes abholzen, um weiter Braunkohle baggern zu können. Die Baumhäuser der Besetzer gelten als Symbol des Widerstands gegen die Braunkohle. Aktivisten kündigten als Reaktion auf die Räumung "zivilen Ungehorsam" und eine "bundesweite Massenmobilisierung" an.

Bund Deutscher Kriminalbeamter: Räumung "krasse politische Fehlentscheidung"

Mit massivem Aufgebot will die Polizei auch am Freitag den Einsatz fortsetzen.
Mit massivem Aufgebot will die Polizei auch am Freitag den Einsatz fortsetzen.

Als Grund für die Räumung führten die Behörden nicht etwa den geplanten Braunkohleabbau an. Vielmehr argumentiert das NRW-Bauministerium mit dem fehlenden Brandschutz in den Baumhäusern - unter anderem fehlten Rettungsleitern.

Die Umweltaktivisten, etwa von der Organisation Ende Gelände, halten das für ein vorgeschobenes Argument. Das Verwaltungsgericht Köln gab den Behörden Recht und lehnte am Abend einen Eilantrag gegen die Räumung eines Baumhauses ab.

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter in NRW nannte die Räumung der Baumhäuser "eine krasse politische Fehlentscheidung".

Zu einem Zeitpunkt, an dem die Kohlekommission in Berlin noch über einen endgültigen Ausstieg aus der Kohleverstromung verhandele, stelle Landesbauministerin Ina Scharrenbach (CDU) plötzlich fest, "dass der Brandschutz der Baumhäuser nicht gewährleistet sei - nach einem der trockensten Sommer der Nachkriegsgeschichte".

Sie revidiere damit eine Wertung des NRW-Bauministeriums aus dem Jahr 2014 und stelle sich gegen die rechtliche Einordnung der betroffenen Kommunen.

Bei dem Einsatz kam es zwischen Polizei und Aktivisten am Donnerstag zu Auseinandersetzungen. Beamte seien mit Zwillen beschossen und mit Molotow-Cocktails beworfen worden, warf die Polizei den Aktivisten vor.

Ein Beamter sei dabei leicht verletzt und ein Dienstwagen beschädigt worden. An mehreren Stellen hätten friedliche Demonstranten sich auf Zufahrtswege gesetzt und diese blockiert.

Eine Sprecherin des Aktionsbündnisses Ende Gelände machte hingegen die Polizei verantwortlich: "Die Polizei eskaliert, die Polizei greift an, die Menschen setzen sich zur Wehr", sagte Karolina Drzewo.

Die Polizei stellt sich im Hambacher Forst noch auf einen langen und schwierigen Einsatz ein. Die 50 bis 60 Baumhäuser liegen in bis zu 25 Metern Höhe - entsprechend kompliziert ist es, sie zu räumen.

Fotos: Horst Konopke

Bundespräsident Steinmeier will "Weckruf für alle Demokraten" Top Nanu! Hier küsst Schlagerstar Andreas Gabalier eine Unbekannte Top Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 4.391 Anzeige Papagei spricht nur tschechisch und fliegt aufs Dach: Feuerwehr wird zum Retter Neu "Reichsbürger"-Prozess um Adrian Ursache: "Ende nicht absehbar" Neu Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 2.166 Anzeige Tierschützer besorgt! Beluga-Wal bei London in Not Neu Unfassbar: Mann riskiert wegen zwei Euro sein Leben! Neu
Nach Skelett-Fund in vermülltem Keller: Wie kam Gabriele ums Leben? Neu Passanten völlig perplex: Ist das der fetteste Autofahrer Deutschlands? Neu Erneut massive Flugausfälle drohen: Aufstand von Ryanair-Mitarbeiter auch in Deutschland? Neu
Spahn-Pläne: Kassenpatienten sollen schneller Arzttermine bekommen Neu Forscher aus Leipzig gibt Frauen mit Kinderwunsch neue Hoffnung Neu Streit eskaliert! BMW-Händler drohen Konzern mit Verkaufsstopp Neu Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Hessen 2018 freigeschaltet Neu FDP sauer: Entlassung von Stasiopfer-Gedenkstättenchef sei "späte Rache" der Linkspartei Neu 15 Kinder stecken in Fahrstuhl fest: Einsatz kann Eltern teuer zu stehen kommen Neu Mann attackiert Sicherheitsdienst bei Messe, kurz darauf ist er tot Neu Zwei Menschen an Bord! Flugzeug stürzt in Thüringen ab und geht in Flammen auf Neu Video-Clip aus dem Bett: Dafür kassiert Heidi Klum jede Menge Spott Neu Frau kann nicht fassen, was sie findet, als sie im Flugzeug ihren Platz aufsucht Neu FC Bayern nach Remis: Übermacht garantiert noch lange keine Siege Neu Krasses Handy-Video: Frau sitzt im Auto, als ein Tornado sie überrollt 1.232 In Falle getappt! Er wollte nur persönliche Dinge im Revier abholen, dann wird er festgenommen 120 Erdogans Besuch in Köln sorgt für viel Wirbel 131 70-Jähriger vor Gericht: Verging er sich während der Akupunktur an seinen Patientinnen? 760 Riesiges Inselstück versinkt in Lausitzer See: Das soll der Grund sein 3.308 Scheiben zersplittert: Unbekannte werfen Steine auf Linienbusse 135 Bert Wollersheim zeigt allen seine heiße Nummer im Fahrstuhl 5.069 Verletzung bei Bayern-Star: Leon Goretzka bangt um Hertha-Einsatz 222 Jetzt ist es raus: Das plant Bachelorette-Kandidat Filip im TV! 671 Vergiftetes Pausenbrot: 56-Jähriger soll versucht haben, seinen Kollegen zu ermorden 704 Hat er etwas zu verbergen? Pferdehalter verweigert Kontrolle und würgt Polizisten 1.288 Mann stürzt bei Flucht vor der Polizei aus Fenster: schwer verletzt 1.020 Rauchen als Krebsursache Nr. 1 bald abgelöst: Was noch gefährlicher ist 7.353 Schicksalstage einer Kanzlerin: Was bedeutet Kauders Sturz für Merkel? 966 Update Daimler-Chef Zetsche hört nach 13 Jahren Vorstandsvorsitz auf! 466 Großeinsatz: Jugendlicher Asylbewerber zückt Messer und legt Feuer 5.872 Busfahrer will Wild ausweichen und baut Unfall: Zwölf Kinder verletzt, drei im Krankenhaus 932 Update Er filmte alles! 46-Jähriger vergewaltigt und schlägt Ex-Freundin 2.767 Fahrradfahrer von Bahn erfasst: Der Senior war sofort tot 1.191 Bundeswehrsoldat soll 21-Jährige in Kaserne vergewaltigt haben 1.893 Ex-Lover behauptet: George Michael versuchte, sich selbst zu erstechen 508 Einzigartiges Projekt: Moschee zieht in ehemalige Kirche ein! 1.811 EM 2024 in Leipzig? Jetzt steht nur noch die Türkei im Weg 608 Baby-Leiche Joris beerdigt: Doch von der Mutter fehlt weiter jede Spur 1.506 Tödlicher Brandanschlag: Neue Details zur schrecklichen Tat! 2.437 Sie ist da! Königin Silvia eröffnet Juristentag in Leipzig 158 Horror-Unfall auf der A6: 51-Jährige crasht in LKW und stirbt 1.139