Nach Scheidung von Cathy: Hat "Mörtel" etwa schon eine Neue?

NEU

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

NEU

Warum fährt dieses Kinderkarussell mit Nazi-Kennzeichen?

3.734

Hot! So tief lässt Verona auf Instagram blicken

1.656

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
2.126

Mauer muss weg! So kommt die DDR ins Simmel-Hochhaus

Umzug des Radebeuler Ostalgie-Museums an den Albertplatz steht bevor.

Von Dirk Hein





Start frei: Peter Simmel sitzt in den neuen Ausstellungsräumen auf einem der 
Museumsexponate, einer Jawa (50 ccm) aus dem Jahr 1969. 
Start frei: Peter Simmel sitzt in den neuen Ausstellungsräumen auf einem der Museumsexponate, einer Jawa (50 ccm) aus dem Jahr 1969. 

Dresden - Seit letzter Woche ist klar: Peter Simmel (57) rettet das insolvente Radebeuler DDR-Museum. 

Jetzt stehen wichtige Details fest: Der Chef der Simmel-Märkte macht sofort Nägel mit Köpfen. Bereits im kommenden Januar soll das Museum öffnen, nur eine Mauer steht im Weg.

Auf etwa 2200 Quadratmetern werden die Exponate dann sowohl im neu gebauten Einkaufscenter am Albertplatz als auch in der ersten und zweiten Etage des ehemaligen DVB-Hochhauses zu sehen sein. 

„Dafür wird es zwei Durchbrüche zum Altbau geben. Unsere Statiker berechnen das gerade“, so Peter Simmel.

250.000 Euro werden fällig, um die Flächen museumstauglich auszubauen. Wahrscheinlich weit über 100.000 Euro wird der Umzug der 60.000 Exponate von Radebeul nach Dresden kosten. 

Die größte Herausforderung der nächsten Monate: Wie kommen alle Exponate sicher in den Albertplatz-Neubau?





Das DDR-Museum wird Räume sowohl im Neubau als auch in den unteren zwei 
Etagen des Hochhauses beziehen.
Das DDR-Museum wird Räume sowohl im Neubau als auch in den unteren zwei Etagen des Hochhauses beziehen.

Simmel: „Das wird knifflig. Wir können Fahrzeuge bis zu zwei Meter Breite per Seilwinde die Treppe hochziehen. Alles was breiter ist, wird mit einem Kran durch das Fenster gehoben.“

In den nächsten Monaten wird zudem ein neues Museumskonzept erstellt. 

Simmel will außerdem in allen 21 eigenen Supermärkten die Werbetrommel für das Museum rühren.

Die DDR-Ausstellung soll zukünftig sieben Tage pro Woche öffnen, die Eintrittspreise (9/8 Euro) werden gleich bleiben. Simmel will statt der bisher 42.000 Gäste über 100.000 Besucher pro Jahr anlocken.

Etwa 85 Prozent der Mietflächen am Albertplatz sind bereits belegt. Es gibt aber auch erste Rückschläge. In der „@ petit station“ im Erdgeschoss ist laut Aushang noch immer „Sommerpause“. 

Geschäftsführer Peter Tesche: „Das bisherige Konzept wurde nicht genügend angenommen, wir werden es verändern und spätestens im Januar 2017 wieder öffnen. DiHe

Fotos: Ove Landgraf, PR

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

2.687

Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

1.458

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

1.755

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

1.167

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

3.296
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

117

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

7.922

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

3.653

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

2.884

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

1.467

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

3.517

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

1.850

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

5.052

Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

1.456

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

405

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

327

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

961

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.599

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.688

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

7.485

Hildegard Hamm Brücher ist tot

1.972

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

9.328

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

7.201

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

10.340
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

8.632

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

11.199

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

4.779

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

566

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.127

Trauer um Astronaut John Glenn

1.469

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

3.802

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

5.871

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.483

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

3.108

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

8.022

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

9.179

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

13.021

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

4.641

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

5.563

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

10.283

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

5.285

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

10.127

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

2.504