Großeinsatz für Polizei und Feuerwehr: Alarm an Hamburger Gesamtschule

Hamburg - Am Mittwoch hat es einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr an der Max-Brauer-Schule in Hamburg-Bahrenfeld gegeben.
 Beamte stehen vor der Max-Brauer-Schule.
Beamte stehen vor der Max-Brauer-Schule.  © Blaulicht-News.de

Nach ersten Informationen wurde gegen 11 Uhr Reizgas versprüht.

Der Hausmeister der Schule klagte über Reizung der Augen und Atemwege. Aber auch Schüler waren betroffen. Es blieb jedoch bei leichten Verletzungen, keiner musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Das Reizgas soll im 1. Obergeschoss in einem Klassenraum versprüht worden sein.

Woher das Gas aber stammte und wer es vor Ort versprüht hatte, ist allerdings noch unklar. Die Polizei ermittelt.

Erst am Freitag hatte es in einer Schule in Nienburg einen Vorfall mit Reizgas gegeben, bei dem rund 50 Menschen verletzt worden sind (TAG24 berichtete).

Auch mehrere Krankenwagen waren vor Ort.
Auch mehrere Krankenwagen waren vor Ort.  © Blaulicht-News.de

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Hamburg Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0